Daily Archives: 9. Mai 2011

Hertha BSC: Wechsel von Thomas Kraft ist fix

Unmittelbar nach dem Aufstieg in der Fußball-Bundesliga macht Hertha BSC Nägel mit Köpfen. So konnte man jetzt Thomas Kraft vom FC Bayern München ablösefrei verpflichten.

Der Name Thomas Kraft gehört mit Sicherheit zu den Personalien der Saison. Unmittelbar nach der Winterpause übernahm der 23jährige den Posten im Tor des FC Bayern München. Mit soliden Leistungen spielte sich Kraft in den Fokus, aber ausgerechnet ein Fehler des Keepers sollte zum Stolperstein für Trainer van Gaal werden. Anschließend musste der junge Torwart wieder dem erfahrenen Jörg Butt weichen. Mit der Perspektive als Nummer 2 wollte sich der ehrgeizige Kraft nicht zufrieden geben.

Borussia Dortmund und Schalke 04 an Ireneusz Jelen interessiert

Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 buhlen derzeit um den gleichen Spieler. So soll Ireneusz Jelen vom AJ Auxerre das Interesse der beiden Vereine im Ruhrpott geweckt haben. Der schnelle Offensivspieler würde in das Konzept beider Trainer passen.

Die meisten Mannschaften haben für die kommende Saison bereits Planungssicherheit und können dementsprechend erste Gespräche mit potenziellen Neuzugängen in Angriff nehmen. Dabei verliert Borussia Dortmund den vermutlich besten Feldspieler der Saison, Nuri Sahin, an Real Madrid für eine Ablöse von rund zehn Millionen Euro. Der Türke muss natürlich entsprechend ersetzt werden.

1. FC Köln: Stale Solbakken ein Trainerkandidat

Der Klassenerhalt beim 1. FC Köln ist geschafft und auch wenn es spielerisch keine Glanzleistung war, kann man jetzt mit den Planungen beginnen. An erster Stelle steht dabei ein Trainer, der womöglich Stale Solbakken heißen könnte und momentan hoch gehandelt wird.

Teilweise hatte die Vorstellung bei Eintracht Frankfurt nichts mit Fußball zu tun, dennoch reichte es am Ende für einen 2:0-Erfolg, der den endgültigen Klassenerhalt bedeutet. Jetzt können die Planungen für die kommende Saison beginnen und existieren im Kader gleich mehrere Fragezeichen. So unter anderem bei Lukas Podolski, der nach dem Abschied von  Schaefer nicht mehr über die Präsenz verfügt und manchmal in alte Verhaltensmuster zurückfällt. Auch andere Personalien stehen zur Debatte, wo man im Sommer sicherlich noch einiges unternehmen wird.

VfB Stuttgart: William Kvist vom FC Kopenhagen auf der Wunschliste

Nach dem Erfolg gegen Hannover 96 kann der VfB Stuttgart mit den Planungen für die kommende Saison beginnen. Darin könnte William Kvist vom FC Kopenhagen eine entscheidende Rolle spielen. Der flexible Mittelfeldspieler gilt in Dänemark mittlerweile als vielumworbener Star.

Der Jubel in Stuttgart war riesig, als man endlich den lang ersehnten Klassenerhalt geschafft hatte. Unter der Regie von Trainer Bruno Labbadia konnte man endlich das gesamte Leistungsvermögen abrufen und auch die Leiden von Cacau, der heute gleich an der Leiste operiert wird, sind nicht hoch genug einzuschätzen. Jetzt kann man mit dem Neuaufbau für die kommende Saison beginnen, wo Elson, Philipp Degen und Sven Schipplock nicht mehr mitwirken werden.