Daily Archives: 5. Mai 2011

1. FC Köln: Milan Sasic ebenso ein Trainerkandidat wie Fink

Gestern hatten wir an dieser Stelle über ein Interesse des 1. FC Köln an Thorsten Fink berichtet, der in der kommenden Saison das Traineramt übernehmen können. Jetzt wird mit Milan Sasic vom MSV Duisburg  fast ein konträrer Charakter ins Spiel gebracht.

Sportdirektor Volker Finke hat in einem Interview mit der Sportbild noch einmal unterstrichen, dass nur für die letzten drei Spieltage auf der Trainerbank des 1. FC Köln Platz nehmen wird und bereits fieberhaft an der Suche nach einem neuen Übungsleiter arbeitet. Gestern wurde bekannt, dass Thorsten Fink vom FC Basel durchaus ein Kandidat wäre, wenn der Verein in der Schweiz die Meisterschaft verpassen würde.

CL 2011-Finale: FC Barcelona – Manchester United

Nach dem Sieg von Manchester United steht das Champions League-Finale 2011 fest. Am 28. Mai 2011 werden in London der FC Barcelona und Manchester United auf einander treffen, wobei es keinen klaren Favoriten gibt. Es dürfte ein spannendes Endspiel werden.

Der FC Barcelona hat das spanische Duell gegen Real Madrid in der Champions League für sich entscheiden können. Nach dem 2:0 und 1:1 konnten sich die Katalanen freuen, auch im zweiten Wettbewerb neben der Meisterschaft gegen die Königlichen die Oberhand behalten zu haben. Auch wenn in den Duellen zu mancher Zeit das Fußballspielen zur Nebensache wurde, kann sich der FC Barcelona nun auf einen vollkommenen anderen Gegner im Finale freuen.

VfL Wolfsburg angelt sich Patrick Ochs von Eintracht Frankfurt bei Klassenerhalt

Obwohl der VfL Wolfsburg den Klassenerhalt noch nicht vollends geschafft hat, beginnen schon die Planungen für das kommende Jahr. So hat Felix Magath Patrick Ochs von Eintracht Frankfurt schon fix an der Angel, wenn die Niedersachsen in der Bundesliga verbleiben sollten.

Gegen den 1. FC Kaiserslautern kann der VfL Wolfsburg den Klassenerhalt am kommenden Samstag perfekt machen, wenn Eintracht Frankfurt gleichzeitig gegen den 1. FC Köln unterliegen sollte. Dann kann Manager und Trainer Felix Magath auch mit den „Sanierungsarbeiten“ beim Kader der Wölfe voranschreiten, wo es mit Sicherheit einige Veränderungen geben wird.