Daily Archives: 3. Mai 2011

Borussia Dortmund: Kolbeinn Sigthorsson von AZ Alkmaar im Visier

Borussia Dortmund, frisch gebackener Deutscher Meister, arbeitet anscheinend schon fleißig an der Zukunft. So sollen die Verantwortlichen Kolbeinn Sigthorsson von AZ Alkmaar ins Visier genommen haben, der in dieser Saison schon 15 Mal in der Eredivisie getroffen haben soll.

Die Feierlichkeiten bei Borussia Dortmund sind sicherlich noch im vollen Gang. Nach so einer grandiosen Meisterschaft findet man nur allmählich in den Alltag zurück und kann sich auf die anstehenden Aufgaben konzentrieren. Immerhin müssen noch zwei Bundesligaspiele absolviert werden, bevor die Sommerpause ansteht. Allerdings trüben noch immer die Nachrichten, wonach Nuri Sahin mit Real Madrid einig ist, die aktuelle Stimmung. Da muss man auf jeden Fall in der Offensive tätig werden.

Hertha BSC: Max Kruse und Mike Franz von Eintracht Frankfurt als Verstärkung?

Hertha BSC hat den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga perfekt gemacht und plant jetzt die anstehende Saison im Oberhaus. Dabei könnten Max Kruse vom FC St. Pauli und Mike Franz von Eintracht Frankfurt eine Rolle spielen, die aktuell als Verstärkungen bei der Hertha ins Gespräch gebracht werden.

Manager Michael Preetz hatte bereits unmittelbar nach dem Aufstieg angekündigt, dass man den Kader nur punktuell für die Bundesliga verstärken möchte. Der Großteil des Aufstiegskaders soll gehalten und mit Leistungsträgern verlängert werden. So sind unter anderem bald Gespräche mit Patrick Ebert anberaumt, der nach seiner Kreuzbandverletzung eindrucksvoll zurückgekehrt ist.

CL 2011: El Clasico FC Barcelona – Real Madrid – das Rückspiel

Bei der Aufstellung zum vierten Classico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona wird Real-Coach Mourinho etwas experimentieren müssen, nach dem Pepe im Hinspiel die Rote Karte gesehen hat. Zudem kann er keinesfalls mit einer solch defensiven Ausrichtung spielen, möchte er den 2:0-Rückstand noch einmal egalisieren.

Inzwischen sind selbst die Fans vom Drumherum von den Duellen zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona genervt. Ständige Vorwürfe und Beschwerden bei der UEFA lassen den sportlichen Wert des legendären El Clasico sinken. Insbesondere Real-Coach José Mourinho scheint alles andere als ein guter Verlierer zu sein und fällt nur durch verbale Entgleisungen auf. Nun muss er sich auf jeden Fall für das heutige Rückspiel in der Champions League etwas einfallen lassen, möchte er überraschenderweise noch den Einzug in das Finale schaffen. Möglicherweise wird die defensive Ausrichtung aufgegeben und seinerseits einmal versucht in der Offensive zu glänzen.