Daily Archives: 28. April 2011

1. FC Köln: Podolski bei Borussia Dortmund und dem AC Mailand im Gespräch

Der 1. FC Köln scheint sich derzeit um die Früchte seiner Arbeit zu bringen. Mit dem Abschied von Trainer Frank Schaefer scheint der Frust von Lukas Podolski enorm groß zu sein, so dass ein Abschied im Sommer durchaus realistisch wäre. Borussia Dortmund und der AC Mailand sollen Interesse an dem Nationalstürmer haben.

Der 1. FC Köln steht vor dem Trümmerhaufen einer eigentlich erfolgreichen Rückrunde, wo man unter anderem sieben Heimsiege in Folge feiern durfte. Mittlerweile ist diese Serie beendet und man ist wieder nur drei Punkte vom Abstieg entfernt und muss sich nun auch erneut mit dieser Thematik auseinandersetzen. Der vorzeitige Abschied von Frank Schaefer hat in dieser Woche nur dem Ganzen die Krone aufgesetzt.

TSG Hoffenheim: Sven Schipplock und Matthias Lehmann auf der Liste

Die TSG Hoffenheim wird wieder den Weg mit jungen Talenten einschlagen. Große Investitionen sollen die Ausnahme sein, weshalb man sich jetzt intensiv mit Spielern wie Sven Schipplock vom VfB Stuttgart und Matthias Lehmann vom FC St. Pauli beschäftigt.

Von den ganz großen Ansprüchen hat sich die TSG Hoffenheim mittlerweile verabschiedet, aber im grauen Mittelmaß versinken wie in dieser Saison möchte man im Kraichgau jedoch auch nicht. Deshalb wird man in Zukunft verstärkt auf junge Spieler setzen, die hier entwickelt werden sollen. Allerdings könnte sich mit Andreas Beck womöglich bald ein Leistungsträger verabschieden, denn Juventus Turin soll ein Angebot für den Rechtsverteidiger hinterlegt haben.

El Clasico: Messi entzaubert Real Madrid

Wieder einmal war Lionel Messi gewesen, der die Entscheidung im dritten El Classico in diesem Jahr brachte. Im Halbfinale der Champions League gewann der FC Barcelona dank der Tore des Argentiniers mit 2:0 bei Real Madrid und kann sich scheinbar auf eine Finale gegen Manchester United freuen.

Die Niederlage in der Copa del Rey hatte der FC Barcelona schnell überwunden. Gegen eine äußerst defensiv agierende Mannschaft von Real Madrid wollte ihnen aber ähnlich wie beim Pokalfinale nicht der entscheidende Spielzug gelingen, der ihre Überlegenheit in Tore dargestellt hätte. Erst die Rote Karte gegen Reals Pepe verschaffte den Katalanen mehr Platz.

VfL Wolfsburg: Felix Magath bei Dynamo Moskau im Gespräch

Am Saisonende könnte sich beim VfL Wolfsburg noch einmal eine überraschende Wendung ergeben. So wird von einem intensiven Interesse von Dynamo Moskau berichtet, das Felix Magath verpflichten möchte. Auch wenn bislang keine Stellungnahmen vorhanden waren, liege diese Option wohl im Bereich des Möglichen.

Diese Saison war äußerst schmerzhaft für Felix Magath. Nach seiner Demission beim FC Schalke 04, das nach seinem Abschied eine Gala bei Inter Mailand hinlegte und auch in der Bundesliga befreit aufspielte, entschied sich der Trainer für ein Engagement beim VfL Wolfsburg. Die Euphorie, die seine Rückkehr auslöste, wich bald einer Ernüchterung. Der Kader ist es einfach nicht gewohnt gegen den Abstieg zu spielen und präsentierte sich bislang alles andere als nach den Vorstellung von Felix Magath.