Daily Archives: 11. April 2011

VfL Bochum – Hertha BSC: Direkter Aufstieg das Ziel

Die Aufstellung beim Duell zwischen dem VfL Bochum und Hertha BSC, das live übertragen wird, zeigt deutlich, dass beide Trainer Vorsicht walten lassen. In diesem Spiel geht es schließlich um den direkten Aufstieg, weil man die Relegation zwingend vermeiden möchte.

An diesem Spieltag haben die beiden größten Konkurrenten der beiden Mannschaften heute sich nur die Punkte geteilt. Da weder der FC Augsburg noch Greuther Fürth beim 0:0 entscheidende Punkte sammeln konnten, kann der Sieger des Duells zwischen dem VfL Bochum und Hertha BSC heute einen Riesenschritt in Richtung Aufstieg machen. Dabei hat Trainer Markus Babbel bereits betont, dass ihm ein Punkt in Bochum eigentlich zu wenig ist, aber angesichts von 15 ungeschlagenen Spielen ist der VfL schon eine große Herausforderung. Spannung ist heute Abend also garantiert und wer live dabei sein möchte, muss ab 20.15 Uhr Sport 1 einschalten.

1. FC Köln: Deni Alar eine Alternative für den Angriff

Der 1. FC Köln musste wieder einmal eine empfindliche Auswärtsniederlage einstecken. Gegen Schlusslicht Mönchengladbach verlor man mit 1.5. Allein schon deshalb versucht man bei den Verantwortlichen den Kader weiter zu verstärken und ist auf Deni Alar vom Kapfenberger SV gestoßen.

Die Saison des 1. FC Köln ist wechselhaft wie bei kaum einem anderen Team. Während man vor heimischer Kulisse mit sieben Siegen in Folge einen Rekord aufstellte, ist man auswärts derart schwach, dass man zuletzt zwei deftige Klatschen kassierte. Um mehr Stabilität für die kommende Saison zu erreichen, möchte man den Kader weiter aufwerten und punktuell verstärken.

Bayer 04 Leverkusen: Philipp Wollscheid soll aus Nürnberg kommen

Gerade einmal auf ein halbes Jahr Bundesligaerfahrung kann Philipp Wollscheid vom 1. FC Nürnberg zurückblicken und schon interessiert sich Bayer 04 Leverkusen für den Innenverteidiger, der seit seinem ersten Einsatz bei den Franken vollends überzeugen kann.

Seit dem 17. Spieltag gehört Philipp Wollscheid zur ersten Mannschaft des 1. FC Nürnberg und ist seit dem nicht mehr aus der Elf wegzudenken. Mit seinen 22 Jahren agierter bereits äußerst abgeklärt und souverän in der Deckung. Hinzu kommen auch noch zwei Tore in der Offensive, die das Innenverteidiger-Talent so wertvoll machen. Mit einem „Kicker“-Notendurchnitt von 2,86 gehört er zu den besten  Defensivspielern der Liga.

SV Werder Bremen: Zlatko Junuzovic im Visier

SV Werder Bremen kann diese Saison bereits als verloren abhaken. Damit dies nicht noch einmal passiert, sucht man für das kommende Jahr neue Spieler und hat dabei Zlatko Junuzovic von Austria Wien ins Visier gefasst.

Wenn man den Klassenerhalt geschafft, kann man endlich die Planungen für die kommende Saison in Angriff nehmen. Dabei wird es sicherlich zu einem erheblichen Umbruch im Kader des SV Werder Bremen kommen, wo einige Spieler ihre Koffer packen und sicherlich neue hinzu kommen.