Daily Archives: 6. April 2011

Dynamo Dresden – Rot-Weiß Erfurt: Duell der Verfolger

Das Duell zwischen Dynamo Dresden und Rot-Weiß Erfurt, das heute Abend live und als Live Stream, birgt jede Menge Brisanz. Nicht nur das beide Mannschaften schon seit Jahren Konkurrenten sind, auch sportlich spielen beide Mannschaften um den Aufstieg in die 2. Liga mit.

Wenn Dynamo Dresden und Rot-Weiß Erfurt aufeinander treffen, dann wissen eingefleischte Fans, dass hier wirklich ein Duell von Brisanz ausgetragen wird. Beide Traditionsvereine waren schon in der DDR Oberliga große Konkurrenten, wobei Dresden sicherlich aus dieser Zeit mit den größeren Erfolgen aufwarten kann. Mittlerweile sind beide fast Dauerteilnehmer der 3. Liga und haben in diesem Jahr die große Chance dieser Tristesse zu entfliehen. Gemeinsam mit den Kickers Offenbach und Wehen Wiesbaden kämpfen sie um den Relegationsplatz.

FC Chelsea – Manchester United: Duell auf der Insel

Die Aufstellung der beiden Mannschaften wird mit Sicherheit den Trainern keine Rätsel aufgeben, schließlich kennt man sich aus dem Ligaalltag. Etwas wehmütig wird man nach Spanien schauen, wo Barcelona und Madrid lösbare Aufgaben erhalten haben, während von Chelsea oder ManU sich einer verabschieden muss.

Angesichts von drei britischen Mannschaften im Viertelfinale der Champions League war es schon fast zwingend, dass es wieder zu einem Duell auf der Insel kommen muss. Nach den Ergebnissen von gestern können die Tottenham Hotspurs wohl ihren Traum vom Halbfinale begraben und da im Duell zwischen dem FC Chelsea und Manchester United ebenfalls ein englischer Vertreter weichen muss, betrachtet man das heutige Spiel mit einem weinenden Auge. Allerdings wird es auch wieder zahlreiche Zuschauer in seinen Bann ziehen, gerade weil Chelsea schon alle Chancen in der Meisterschaft vergeben hat und zumindest in der Champions League den großen Rivalen ausschalten möchte.

FC Barcelona – Schachtar Donezk: Gala im Camp Nou?

Allein die Aufstellung des FC Barcelona ruft wahre Freude bei den Fans hervor, denn klangvolle Namen wie Messi, Villa, Xavi oder Iniesta stehen für großen Fußball. Können die Zuschauer deshalb gegen den ukrainischen Vertreter Schachtar Donezk eine Gala erwarten?

Real Madrid hat es gestern vorgemacht. Mit 4:0 fertigten die Königlichen die Tottenham Hotspurs ab, die damit in der Champions League ihre Grenzen aufgezeigt bekommen haben. Nun tritt mit Schachtar Donezk ein weiterer Underdog auf den Plan, der ausgerechnet zum FC Barcelona reisen muss. Während allein die Aufzählung der Stars bei vielen Zuschauern für eine Gänsehaut sorgt, sind die meisten Namen der ukrainischen Mannschaft nicht sonderlich bekannt. Allerdings hat Schachtar Donezk in diesem Wettbewerb schon bewiesen, dass man auch mit ihnen rechnen sollte, weshalb der FC Barcelona gewarnt ist. Trotzdem wäre alles andere als ein Sieg eine heftige Enttäuschung.

CL Viertelfinale 2011: Inter Mailand – Schalke 04 – die Tore

Gestern Abend war ein historischer Moment für den FC Schalke 04 bei 5:2-Sieg gegen Inter Mailand. Noch nie konnte eine Mannschaft fünf Tore auswärts in Italien und schon gar nicht in Mailand erzielen und wer diese noch einmal sehen möchte, ist hier genau richtig.

Diesen Abend werden die Spieler und Fans des FC Schalke 04 nicht so schnell vergessen. Mit 5:2 gewann man im Viertelfinale der Champions League gegen den amtierenden Titelträger Inter Mailand. Dabei konnte die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick nicht nur in kämpferischer Hinsicht überzeugen, sondern zeigte auch spielerische Höhepunkte, wie einige Tore des Abends belegen.

CL Viertelfinale 2011: Schalke 04 demütigt Inter Mailand

Es war ein magischer Abend für den FC Schalke 04 in der Champions League. Mit 5:2 fegte man den amtierenden Titelträger Inter Mailand und schuf sich damit eine hervorragende Ausgangsposition für das Rückspiel sowie dem Einzug in das Halbfinale.

Als Dejan Stankovic nach 26 Sekunden zum 1:0 für Inter Mailand traf, hatten viele Fans den FC Schalke 04 bereits abgeschrieben. Was allerdings folgen sollte, war eine Demonstration spielerischen Könnens und eine Demontage des aktuellen Titelträgers der Champions League. Zunächst hatte Joel Matip den Rückstand ausgeglichen, aber auch von der erneuten Führung durch Diego Milito ließ man sich beim FC Schalke 04 nicht aus der Ruhe bringen. Wie alte Hasen wartete die Mannschaft auf ihre Chance und kam durch Edu noch vor der Pause zum verdienten Ausgleich.