Daily Archives: 4. März 2011

2. Bundesliga Ergebnisse: Hertha marschiert weiter

Die heutigen Ergebnisse der 2. Bundesliga haben keine Überraschungen mit sich gebracht. So gewann Tabellenführer Hertha BSC vor eigenem Publikum mit 3:1 gegen den FSV Frankfurt. Ebenfalls siegreich war Greuther Fürth.

Hertha BSC hat an diesem Freitag wieder vorgelegt. Der Tabellenführer gewann im heimischen Olympiastadion mit 3:1 gegen den FSV Frankfurt durch Tore von Ebert, Hubnik und Raffael. Damit konnten die Berliner die Tabellenführung weiter ausbauen. Einer der Verfolger, die SpVgg Greuter Fürth, gewann an diesem Freitagabend ebenfalls. Beim schwierigen Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück gewannen die Fürther durch Tore von Sararer und Pektürk. Damit rückten sie aktuell auf den dritten Rang der Tabelle vor. Im dritten Spiel trennten sich 1860 München und Rot-Weiß Oberhausen 1:1. (Lauth / Gordon).

Borussia Dortmund empfängt den 1. FC Köln

Bereits an diesem Freitag greift Tabellenführer Borussia Dortmund in das Geschehen in der Fußball-Bundesliga ein. So muss die Mannschaft gegen den zuletzt erstarkten 1. FC Köln antreten.

Nach dem vergangenen Wochenende schwebt Borussia Dortmund auf einer Welle der Euphorie. Mit dem 3:1-Erfolg beim FC Bayern München hatte man jeden Zweifler endgültig davon überzeugt, wer aktuell die beste deutsche Mannschaft ist. Mit einer spielerischen Leichtigkeit hat man den deutschen Rekordmeister vor große Rätsel gestellt und in eine kleine Krise gestürzt.

Hertha BSC muss heute gegen FSV Frankfurt nachlegen

Zuletzt hatten die Hertha-Fans im heimischen Stadion nur wenig Freude, während die Mannschaft auswärts ein wahres Offensiv-Feuerwerk ablieferte. Heute möchte das Team von Trainer Marcus Babbel gegen den FSV Frankfurt auch endlich ein gutes Heimspiel abliefern.

Auch zehn Spieltage vor dem Ende der Saison ist noch keine Vorentscheidung im Aufstiegskampf gefallen. Noch immer können rund sieben Teams mit dem Gedanken spielen in das Oberhaus aufzusteigen. Auch dem großen Favoriten Hertha BSC ist es bislang noch nicht gelungen sich entscheidend abzusetzen, was zuletzt vor allem an den durchschnittlichen Heimspielen lag. Gegen den Lokalrivalen Union verlor man und gegen Energie Cottbus kam man über ein 2:2 nicht hinaus.