Daily Archives: 19. Februar 2011

Bundesliga Ergebnisse 23. Spieltag: Werder und Wolfsburg gehen unter

Der 23. Spieltag hat wieder faustdicke Überraschungen parat gehabt. So deklassierte der HSV den SV Werder Bremen mit 4:0, während der VfL Wolfsburg auch beim SC Freiburg verlor.

Dem HSV ist die Wiedergutmachung vom Stadtderby eindrucksvoll gelungen. Mit 4:0 fegte man den SV Werder Bremen aus dem Stadion und ausgerechnet van Nistelrooys Ersatzmann Guerrero avancierte zum Mann des Tages. Damit stecken die Bremer weiter im Abstiegskampf, ebenso wie der Vfl Wolfsburg, der auch beim SC Freiburg mit 1:2 verlor. Stuttgart und Mönchengladbach, die erst morgen im Einsatz sind, können sich freuen, denn auch Kaiserslautern ging mit 0:3 unter, ebenso wie der FC St. Pauli bei Borussia Dortmund (0:2). Zudem trennten sich die TSG Hoffenheim und der 1. FC Köln 1:1 untschieden.

FSV Mainz 05 – FC Bayern München: Aufstellung zum Verfolgerduell

Das Hinspiel werden die Spieler vom FC Bayern München sicherlich noch nicht vergessen haben. Mit 1:2  unterlag man dem FSV Mainz 05 in der heimischen Arena und sinnt natürlich heute auf Wiedergutmachung.

So einfach wird das Unterfangen Champions League-Qualifikation nun auch wieder nicht werden. Die Meisterschaft kann man ohnehin abhaken, schließlich gab sich Borussia Dortmund auch heute keine Blöße und gewann mit 2:0. Auch Hannover 96 setzt seinen Erfolgsweg weiter fort und rangiert derzeit auf dem dritten Rang vor dem FC Bayern München. Also muss heute zwingend ein Sieg in Mainz her, möchte man nicht, dass diese selbst auch noch am deutschen Rekordmeister vorbeiziehen. Zumindest ist Arjen Robben an Bord, der erheblich zu den bisherigen Bayern-Siegen beigetragen hat.

Borussia Dortmund – FC St. Pauli: Aufstellung ohne Derbyheld

Am heutigen Tag trifft der aktuelle Tabellenführer der Bundesliga auf die beste Rückrundmannschaft. Wer hätte dies von den beiden Mannschaften im Vorfeld der Saison gedacht, obwohl St. Pauli immer noch in Richtung Abstieg schielen und auf Derbyheld Gerald Asamoah verzichten muss.

Eine minimale Hoffnung auf eine Schwächephase der Dortmund hat die Konkurrenz immer noch, obwohl die Schwarz-Gelben 10 Punkte enteilt sind. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zum Schluß und so wird die Borussia mit Sicherheit ihren Weg gehen. Beim FC St. Pauli, der aktuell besten Rückrundenmannschaft muss man Vorsicht walten lassen, dass die zuletzt erzielten Erfolge nicht zu Kopf steigen. Dass damalige Beispiel, wo man Weltpokalsieger Bayern München geschlagen und anschließend abgestiegen war, dürfte allen noch präsent sein. So muss man weiter fließig Punkte sammeln, aber auf Gerald Asamoah verzichten, der sich eine schwere Knieprellung zugezogen hat.

Hamburger SV – SV Werder Bremen: Aufstellung zum Nordderby

Der Hamburger SV muss innerhalb weniger Tage das zweite Nordderby in der Bundesliga absolvieren und nach der Niederlage gegen den FC  St. Pauli ist gegen Werder Bremen verlieren verboten.

Diese Schmach wird den Hamburgern noch einige Wochen nachhängen. Im Nachholspiel der Fußball-Bundesliga hatten die Hanseaten das Stadtderby mit 1:0 gegen den FC St. Pauli verloren. Nun gegen den SV Werder Bremen wird Trainer Armin Veh einige personelle Änderungen vornehmen. So werden Ruud van Nistelrooy und David Jarolim aus der Startelf fliegen und dafür Gojko Kacar und Guerrero eine neue Bewährungschance erhalten. Bei SVW muss Torjäger Pizarro ersetzt werden, dort kommt der schwedische Torschützenkönig Avdic das erste Mal von Beginn an zum Einsatz.