Daily Archives: 11. Dezember 2010

Borussia Dortmund – Werder Bremen: Aufstellung und letzte Informationen

Vor dieser Saison hätte man vor dem Duell zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen an ein Duell auf Augenhöhe gedacht. Allerdings trennen die Mannschaften schon nach dem 15. Spieltag 21 Punkte.

Die Hoffnungen der Liga ruhen eigentlich auf Werder Bremen. Angesichts von zehn Punkten Vorsprung auf den zweiten Tabellenplatz scheint die Meisterschaft in diesem Jahr bereits früh vergeben zu sein, es sei denn, das Team von Jürgen Klopp würde in der zweiten Saisonhälfte dramatisch einbrechen. Zumindest ein Punktgewinn der Norddeutschen wäre schon ein Erfolg, zumal man mit fünf Punkten Rückstand auf die Europa League zumindest nicht dieses Ziel noch nicht aus den Augen verlieren muss. Gelassen kann man dem Spiel aus Sicht der Dortmunder entgegen gehen, denn mit diesem Vorsprung haben sie nichts zu verlieren.

Hertha BSC: Zecke Neuendorf soll Stabilität bringen

Am morgigen Sonntag richten sich alle Augen nach Berlin, wo die Hertha den Tabellenführer aus Aue empfängt. Nach vier Niederlagen in fünf Spielen will man in Berlin die Aufstiegsränge nicht aus den Augen verlieren.

Eigentlich hatte sich Zecke Neuendorf schon von der ganz großen Fußball-Bühne verabschiedet und wollte seine Karriere in der zweiten Mannschaft von Hertha BSC ausklingen lassen. Aber der Mangel an Führungsspieler und die Fitness von Neuendorf haben Trainer Markus Babbel dazu bewogen den 35jährigen wieder zu den Profis zu beordern. Gegen Aue kommte er genau richtig, denn nach vier Niederlagen in den letzten fünf Spielen wächst der Druck auf die Mannschaft.

Bayer München – FC St. Pauli: Aufstellung und letzte Informationen

Das Duell zwischen dem FC Bayern München und dem FC St. Pauli hat mittlerweile eine bewegende Vergangenheit. Auch heute geht es für beide Mannschaften wieder um sehr viel, möchte man bis zur Winterpause nicht unter Druck geraten.

Unvergessen wird sicherlich jenes Spiel bleiben, wo der FC St. Pauli den amtierenden Weltpokalsieger besiegen konnte. Allerdings schien dieser Erfolg trügerisch zu sein, denn Pauli stieg noch im gleichen Jahr wieder ab. Auch beim heutigen Duell geht es wieder um sehr viel für beide Mannschaften. Insbesondere der FC Bayern scheint nicht mehr zur Ruhe kommen zu wollen, außerdem nehmen die Attacken auf Trainer van Gaal weiter zu. Ein klarer Sieg heute könnte viele Kritiker zum Schweigen bringen. St. Pauli hingegen möchte nach dem 1:0-Erfolg in der vergangenen Woche mindestens einen Punkt mit nach Hause nehmen, um unmittelbar vor der Winterpause nicht in Abstiegsnot zu geraten.