Daily Archives: 5. Dezember 2010

Bayer Leverkusen – 1. FC Köln: Aufstellung und Live Ticker

Das erste Sonntagsspiel in der Fußball-Bundesliga bestreiten Bayer 04 Leverkusen und der 1. FC Köln. Nach den Patzern von Mainz und dem FC Bayern möchte Leverkusen weiter Boden gut machen.

Das kleine Rheinderby dürfte nach den Ergebnissen vom Samstag an Brisanz gewonnen haben. Bayer 04 Leverkusen könnte nach der Niederlage von Mainz wieder Boden gut machen in der Tabelle und auf Platz 2 vorrücken, während der 1. FC köln nach dem Sieg von Schalke 04 und dem FC St. Pauli gewaltig unter Druck steht, möchte man nicht die Winterpause auf einem Abstiegsplatz verbringen. Angesichts dieser Konstellationen könnte das Duell wirklich spannend und offensiv werden.

2. Bundesliga Ergebnisse: Spitze wird enger

Der 15. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga hat eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass wirklich fünf bis sechs Teams in der Lage sind um den Aufstieg mitzuspielen. So gewannen Fürth und Augsburg wichtige Spiele.

Bereits am Freitag hatte der MSV Duisburg gegen den FSV Frankfurt den Kürzeren gezogen und damit die Tabellenführung verpasst. Am Samstag ging die Überraschungen an der Tabellenspitze weiter. Hatte Energie Cottbus am vergangenen Wochenende noch Tabellenführer Erzgebirge Aue mit 6:0 regelrecht gedemütigt, wurden die Lausitzer am Samstag vom FC Augsburg mit einer 4:0 nach Hause geschickt. Da auch Greuther Fürth einen klaren 4:1-Erfolg feiern konnte, hat sich die Tabellenspitze noch einmal richtig zusammen geschoben. Damit stehen Hertha BSC (heute bei 1860) und Aue erheblich unter Druck.

Real Madrid und Barcelona im Gleichschritt

Wenige Tage nach dem Classico zeigte sich in erster Linie Real Madrid erholt von dem Debakel und konnte das Spitzenspiel gegen den FC Valencia für sich entscheiden. Aber auch Tabellenführer FC Barcelona gab sich keine Blöße und gewann mit 3:0 gegen Osasuna.

Das Duell zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid wird mit Sicherheit keiner so schnell vergessen. Der grandiose 5:0-Sieg der Katalanen war das Wochengespräch in Spanien und nicht nur die Menschen auf der Iberischen Halbinsel waren gespannt, wie sich die Königlichen im kommenden Spitzenspiel gegen den FC Valencia präsentieren würden. Diese spielten jedoch so, als wenn es den Classico gar nicht gegeben hätte. So war es allein Valencias Keeper zu verdanken, dass sich Real nicht vollends den Frust von der Seele schoss. So war es am Ende wieder einmal Cristiano Ronaldo, der mit zwei Toren den entscheidenden Unterschied machte. Der erste Treffer wurde mustergültig von Mesut Özil vorbereitet.