Monthly Archives: November 2010

Papiss Demba Cisse: Fulham bietet über 5 Millionen

Papiss Demba Cisse ist so etwas wie die Lebensversicherung des SC Freiburg. Der Stürmer, der im vergangenen Winter aus Frankreich kam, erzielte bereits zehn Treffer und rückt damit natürlich auf die Agenda von anderen Klubs. So soll der FC Fulham bereits sein 5,8 Millionen Euro für den Stürmer zu bezahlen.

Papiss Demba Cisse hat einen enormen Anteil am aktuell sechsten Platz des SC Freiburg. Der Stürmer erzielte mehr als die Hälfte aller Tore der Breisgauer und oftmals den entscheidenden Treffer zum Erfolg. Solche Lesitungen bleiben natürlich nicht verborgen, weshalb sich der FC Fulham intensiv um eine Verflichtung von Cisse bemühen soll.

Srdjan Lakic: West Ham, La Coruna und Saragossa beobachten den Kroaten

Srdjan Lakic hat in den vergangenen Jahren einen erheblichen qualitativen Sprung gemacht. Bei Hertha BSC konnte sich der Kroate nicht richtig durchsetzen, doch seit seinem Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern blüht der Stürmer regelrecht auf. Jetzt zeigen West Ham, Deportivo La Coruna und Real Saragossa Interesse an dem Stürmer.

Srdjan Lakic hat bereits in einem Interview betont, dass er bei seiner ersten Bundesligastation Hertha BSC noch nicht bereit war für die Bundesliga. Ein Glück, werden viele Fans des 1. FC Kaiserslautern sagen, denn dann hätte der Weg des Stürmers nicht in die Pfalz geführt. Mit sieben Toren in der Bundesliga und vier Toren im DFB-Pokal hat sich Lakic zum eminent wichtigen Spieler für die Lauterer entwickelt, der einen großen Anteil am Klassenerhalt haben könnte.

Prince Tagoe: 1. FC Nürnberg mit Interesse

Nach der Pleite gegen den 1. FC Kaiserslautern und dem Ausfall wichtiger Stützen muss Trainer Dieter Hecking für das kommende Wochenende kräftig improvisieren. Für die Abwehr existieren beim 1. FC Nürnberg ausreichend Alternativen, nur im Sturm darf sich niemand verletzten. Deshalb soll womöglich schon im Winter Prince Tagoe von der TSG Hoffenheim kommen.

Das Freitagsspiel zwischen dem FSV Mainz 05 und dem 1. FC Nürnberg ist ein Duell der Überraschungsteams der aktuellen Bundesligasaison. Beide Mannschaften haben bislang ihre Zielstellung bei weitem übertroffen und wollen jetzt natürlich die Erfolgsserie weiter fortsetzen.

Borussia Dortmund – Mönchengladbach: Welten treffen aufeinander

Die DFL hat für das kommende Wochenende das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach zum Topspiel in der Fußball-Bundesliga auserkoren. Dabei treffen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

Vermutlich wird das nächste Bundesligaspiel für Borussia Mönchengladbach eines der einfachsten in dieser Saison werden. Am 14. Spieltag trifft man auf Borussia Dortmund, den im Moment unangefochtenen Tabellenführer, der aktuell kaum zu schlagen ist. Aber vielleicht liegt hierin genau die Chance für die Fohlen, die unter anderem gegen Mainz 05 ein durchaus ansprechende Leistung zeigten, aber durch individuelle Fehler noch mit 2:3 verloren. Die Abwehr ohne Brouwers und Dante scheint nicht zueinander zu finden, weshalb man die meisten Gegentore in der Liga kassierte.

Champions League Ergebnisse: Werder raus – Schalke im Achtelfinale

Der FC Schalke 04 findet immer mehr zurück in die Erfolgsspur. Nach dem grandiosen Erfolg am vergangenen Wochenende folgte nun ein deutlicher Sieg in der Champions League gegen Olympique Lyon.

So langsam nimmt die Mannschaft von Schalke 04 an Fahrt auf. Nach zuletzt sieben Punkten in der Bundesliga konnte man am Mittwochabend den Einzug in das Achtelfinale der Champions League perfekt machen. Gegen Olympique Lyon gewann die Mannschaft von Felix Magath mit 3:0 dank Tore von Farfan und zwei Mal Huntelaar.

Tottenham Hotspurs – Werder Bremen: Live Ticker Champions League

Am heutigen Mittwochabend muss der krisengeschüttelte SV Werder Bremen beim englischen Vertreter Tottenham Hotspurs antreten. Dabei geht es um die letzte Chance in der Champions League das Achtelfinale zu erreichen. Ligablogger hat für das Spiel Tottenham Hotspurs – Werder Bremen einen Live Ticker für die Fans.

Das Debakel von Schalke im Kopf und das Champions League-Duell gegen die Tottenham Hotspurs vor Augen. So sieht die aktuelle Verfassung beim SV Werder Bremen aus, die anscheinend keinen Weg aus der Krise finden. Nur mit einem Sieg kann man noch aus eigener Kraft das Achtelfinale erreichen, allerdings müssen auch die Konkurrenten mitspielen. Vollkommen überraschend rangiert der heutige Gegner noch vor Inter Mailand an der Tabellenspitze und scheint in der derzeitgen Verfassung des Nordklubs ein Mammut-Aufgabe zu werden.

Bayer Leverkusen: Hoffnung auf Konstanz

Die Hinrunde scheint für die Spieler von Bayer Leverkusen überhaupt kein Problem zu sein. Bislang konnte man in den vergangenen Jahren besonders in der Hinrunde glänzen, während man in der Rückrunde manchmal regelrecht eingebrochen ist. Diesmal herrscht jede große Hoffnung, dass man diesen Makel überwinden kann.

Bayer 04 Leverkusen gilt seit Jahren als eine Mannschaft, die in der Bundesliga den attraktivsten Fußball spielen läßt. In den vergangenen Jahren hat sich dies stets in einer herausragenden Hinrunde widergespiegelt, aber mit Regelmßigkeit von ungeahnten Ausmaßen hat man die Erfolge in der zweiten Saisonhälfte verspielt. Auch in dieses Bundesligajahr ist Leverkusen gut gestartet, auch wenn der Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund schon neun Punkte beträgt.

Luiz Gustavo: Hofferheimer Brasilianer möchte Deutscher werden

Die Bundesliga hält immer wieder Überraschungen parat. Dieses Mal ist Luiz Gustavo von der TSG Hoffenheim dafür verantwortlich, der in einem Interview erklärte, dass er Deutscher werden möchte. Angesichts seiner Fähigkeiten wäre dies eine wirkliche Verstärkung.

Es soll Brasilianer geben, die sich in Deutschland richtig wohl. Lucio oder Dede stehen exemplarisch für Fußballer die Deutschland zu schätzen wissen und hier wurzeln geschlagen haben. Auch wenn man im Herzen immer Brasilianer bleiben wird, haben sie sich zumindest ein wenig in die deutschen Lande verliebt.

Schalke 04: Raul möchte Geschichte schreiben

Am heutigen Mittwochabend trifft der FC Schalke 04 auf Olympique Lyon. Nach seinen drei Toren am Wochenende gegen den SV Werder Bremen brennt Raul regelrecht auf die Franzosen, denn dort könnte der spanische Torjäger Geschichte schreiben.

Der FC Schalke 04 hat heute vor heimischen Publikum die große Chance einen Riesenschritt in Richtung Achtelfinale zu machen. Mit einem Sieg könnte man die Tabellenführung in der Gruppe übernehmen und sich somit eine hervorragende Ausgangsposition vor dem letzten Spiel schaffen. Die Euphorie nach dem Sieg gegen Werder Bremen ist riesig, schließlich holte man zuletzt sieben Punkte aus drei Spielen und startete damit eine kleine Serie.

Champions League Ergebnisse: AS Rom dreht das Spiel

Die Champions League Gruppenphase nähert sich allmählich dem Ende und es wird verbissen um den Einzug in das Achtelfinale gekämpft. Die bekamen gestern auch die Bayern zu spüren, die eine 2:0-Führung verspielten und am Ende mit 3:2 verloren.

Real Madrid scheint auch in der Champions League unantastbar zu sein. Gestern fertigten die Madrilenen Ajax Amsterdam vor eigener Kulisse mit 4:0 ab. Durch den 2:0-Erfolg des AC Mailand stehen dieser und Real bereits als Achtelfinalisten fest. Überraschend muss der FC Arsenal um den Einzug in die nächste Runde bangen. Sie verloren gegen Sporting Braga mit 0:2 und liegen mit den Portugiesen gleichauf. In dieser Gruppe rangiert Schachtjar Donezk auf Platz 1.