Daily Archives: 29. November 2010

Schalke 04: Felix Magath zieht die Zügel an

Der verheerende Rückschlag für den FC Schalke 04 am vergangenen Wochenende mit dem 0:5 gegen den 1. FC Kaiserslautern hat die Königsblauen tief geschockt. Hatte man sich nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen sowie dem Erfolg in der Champions League auf dem Weg der Besserung gewähnt.

Das Spiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem FC Schalke 04 wird mit hoher Wahrscheinlichkeit in die Geschichte eingehen. Derart dominant hatten die Roten Teufel die Königsblauen bis dato noch nie beherrscht und mit 5:0 auch erhebliche Spuren hinterlassen. Zuletzt hatte man gerade erst wieder begonnen Lobeshymnen auf Felix Magath und seine Mannschaft zu singen, die so schien es zumindest, einen Weg aus Krise gefunden hatte. Nun der neuerliche Rückschlag, der sicherlich nicht ohne Folgen bleiben wird.

FC Barcelona – Real Madrid: Classico ohne Higuain

Heute Abend ist ganz Spanien im Fußball-Fieber und auch hierzulande werden zahlreiche Fans das spannende Duell zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid live mitverfolgen, zumal mit Khedira und Özil auch zwei deutsche Nationalspieler im Einsatz sind.

Gerade einmal einen Punkt trennen die großen Rivalen vor dem Classico am heutigen Abend. Real Madrid mit Neu-Coach Mourinho scheint endlich die Balance gefunden zu haben, um nicht nur in der Offensiven attraktiven Fußball zu spielen, sondern auch in der Abwehr wenige Chancen zu zulassen. Großen Anteil daran haben die beiden defensiven Mittelfeldspieler Sami Khedira und Xabi Alonso, die in Co-Produktion die Räume geschickt zustellen und dann für das schnelle Umschalten zuständig sind.

Gil Vermouth: 1. FC Nürnberg sucht Gündogan-Ersatz

Auch wenn es im Moment nicht sonderlich gut läuft für den 1. FC Nürnberg, haben die Talente Schieber, Ekici und Gündogan nachhaltig auf sich aufmerksam machen können. Allerdings steht schon im kommenden Sommer ein Abschied des Trios an, weshalb Gil Vermouth eine Alternative sein könnte.

Eigentlich hätte man Martin Bader für seine Transfer Coups gratulieren müssen. Das finanzielle Risiko mit den Verpflichtungen von Ekici und Schieber wurde gering gehalten und das Angebot von rund sieben Millionen Euro für Gündogan hat man abgelehnt. Bislang hat sich dies vollkommen ausgezahlt, allerdings steht das Trio mittlerweile bei vielen Klubs auf der Einkaufsliste, dass sich der 1. FC Nürnberg wohl im kommenden Sommer von den Dreien verabschieden muss.

Muhamed Subasic: Borussia Dortmund hat Bosnier im Auge

Aktuell läuft es bei Borussia Dortmund ganz herausragend. Die Mannschaft scheint in sich gefestigt zu sein und konnte sich trotz ihres jungen Alters gegen Borussia Mönchengladbach durchsetzen. Nun haben die Verantwortlichen mit Muhamed Subasic einen weiteren jungen Spieler im Fokus.

Unangefochtener Tabellenführer, der beste Saisonstart aller Zeiten für Borussia Dortmund, die jüngste Mannschaft der Liga – aktuell erfüllt die Mannschaft wirklich eine Menge an Superlativen und scheint sich von diesem einzigartigen Lauf auch nicht aus Ruhe bringen lassen zu wollen. Obwohl der Gegner Borussia Mönchengladbach in der ersten Halbzeit hervorragend eingestellt war und das Spiel der Schwarz-Gelben gut kontrollierte, konnte man in der zweiten Hälfte vor allem wegen der jungen Spieler noch eine Schippe drauf legen.