Daily Archives: 20. November 2010

Ergebnisse 2. Bundesliga: Hertha verliert in Osnabrück

Bei den Ergebnissen der 2. Bundesliga gab es eine kleine Überraschung. So verlor Tabellenführer Hertha BSC gegen den VfL Osnabrück vollkommen verdient mit 0:2 und kassierte damit die zweite Auswärtsniederlage in Folge.

Der Spielplan war den Berlinern nicht sonderlich geneigt. So hatte die Hertha bereits am Montag gegen den VfL Bochum antreten müssen und nun am gestrigen Freitag erneut. Dies scheint der Tabellenführer jedenfalls nicht sonderlich gut verkraftet zu haben und verlor am Ende vollkommen verdient mit 0:2. Für den VfL Osnabrück drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

Schalke 04 – Werder Bremen: Aufstellung zum Krisengipfel

Wenn heute Nachmittag der FC Schalke 04 und der SV Werder Bremen aufeinander treffen, dann sieht man in der Schalke-Arena die zwei größten Enttäuschungen der Saison. Allerdings wollen beide unbedingt den Weg aus der Krise finden, um zumindest den Anschluß  an das Mittelfeld nicht zu verlieren.

Hätte man im Vorfeld der Saison prognostiziert, dass am 13. Spieltag der FC Schalke 04 und der SV Werder Bremen aufeinander treffen und dabei zu den größten Enttäuschungen der Saison gehören, hätte man vermutlich nur Kopfschütteln geerntet. Die Realität sieht aber so aus, dass beide weit hinter ihren Ansprüchen zurückliegen und schon beide Trainer in Frage gestellt. Allerdings scheinen deren Positionen noch derart gefestigt, dass man sich zumindest in dieser Hinsicht keine Sorgen machen muss.

Demonico Criscito: FC Bayern möchte Verteidiger holen

Wie man bei den Verantwortlichen des FC Bayern betonte, ist man geneigt im Winter die Baustelle auf der Außenverteidigerposition beheben zu wollen. Jetzt wird dabei der Name Demonico Criscito ins Spiel gebracht, der als linker Verteidiger beim FC Genua agiert.

Zuletzt hat sich der FC Bayern München im Aufschwung befunden und auch Superstar Franck Ribery ist sich sicher, dass man bei der Vergabe der Deutschen Meisterschaft noch ein gehöriges Wörtchen mitreden wird. Bis Weihnachten möchte man möglichst alle Spiele gewinnen, um den Abstand nicht zu groß werden zu lassen. Nach der Winterpause soll dann die große Offensive folgen und dazu könnte auch ein neuer Verteidiger beitragen.