2.Liga Relegation 2013: VfL Osnabrück – Dynamo Dresden

Dynamo Dresden

Am Ende half auch ein 3:1-Erfolg von Dynamo Dresden nichts mehr – die Sachsen müssen in die Relegation zur 2. Bundesliga. Gegner wird der VfL Osnabrück sein, der am letzten Spieltag noch in der 3. Liga den Sprung auf den 3. Tabellenrang schaffte. Die Voraussetzungen könnten jedoch nicht unterschiedlicher sein.

Mit 3:1 hat Dynamo Dresden am letzten Spieltag gegen Jahn Regensburg gewonnen und hatte dennoch den direkten Klassenerhalt verpasst, weil gleichzeitig Erzgebirge Aue mit einem 1:0 in Sandhausen den Ligaverbleib perfekte machte. Der VfL Osnabrück erlebte hingegen das gegenteilige Glück, denn sie sprangen mit einem 4:0 über Alemannia Aachen auf den Relegationsplatz der 3. Liga und fingen in letzter Minute den FC Heidenheim ab.

2.Liga Relegation 2013: VfL Osnabrück – Dynamo Dresden

Das Duell zwischen dem VfL Osnabrück und Dynamo Dresden hatte es in der Relegation zur 2. Bundesliga schon einmal gegeben, nur unter anderen Vorzeichen. 2010/11 gewannen die Sachsen als Aufsteiger aus der 3. Liga in den zwei Partien der Relegation.

Angesichts des personellen Chaos und der Finanznot beim VfL Osnacbrück geht Dynamo Dresden als leichter Favorit in das Rennen. Die Lila-Weißen hatten erst vor Wochenfrist Trainer Claus-Dieter Wollitz entlassen, als dieser ein paar Tage zuvor seinen Rücktritt verkündete und anschließend in einer Wutrede seinem Frust freien Lauf ließ. Keine optimalen Voraussetzungen für den VfL, der zumindest im letzten Ligaspiel mannschaftliche Geschlossenheit demonstriert hat.

Die Spiele der Relegation werden am Freitag, den 24. Mai 2013 in Osnacbrück, sowie am kommenden Dienstag, den 28.Mai 2013, in Dresden stattfinden.

Bild:Dynamo Dresden von FARE network, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.