1. FC Union Berlin: Weihnachtssingen 2014 in der Alten Försterei

Weihnachtssingen Union Berlin

Das Weihnachtssingen des 1. FC Union in der Alten Försterei hat inzwischen Tradition in Köpenick. 27.5000 Menschen werden dabei sein, wenn um 19 Uhr die Lichter ausgehen und Weihnachtslieder angestimmt werden. Aufgrund der hohen Nachfrage gab es dieses Mal die Tickets nur im Vorverkauf, allerdings kann man das einzigartige Event als Live-Stream im Internet verfolgen.

Die Fankultur des 1. FC Union Berlin sucht schon seinesgleichen. Höchstens der FC St. Pauli kann in vielerlei Hinsicht noch mithalten, aber was die Anhänger der Köpenicker in den vergangenen Jahren auf die Beine gestellt haben, ist schon bewundernswert. Allein schon die Stadionsanierung, die nur dank der Fans realisiert wurde, ist eine Erwähnung wert. Aber für viel mehr Emotionen sorgt das alljährliche Weihnachtssingen der Fans, das erstmals vor 12 Jahren ins Leben gerufen wurde und mittlerweile eine feste Tradition geworden ist.

1. FC Union Berlin: Weihnachtssingen 2014 in der Alten Försterei

Am heutigen Dienstag lädt der Verein wieder zum Weihnachtssingen 2014 in der Alten Försterei. Wenn pünktlich um 19 Uhr die Lichter ausgehen und die Fans mit ihren Kerzen in den Händen für eine eindrucksvolle Gänsehautatmosphäre sorgen, werden 90 Minuten lang Weihnachtslieder angestimmt und die Festtage auf ganz besondere Art und Weise eingeläutet.

Aufgrund der hohen Nachfrage in den vergangenen Jahren gab es dieses Mal nur Tickets im Vorverkauf zu erwerben. Wer keine Karten erhalten hat, kann das außergewöhnliche Event auf www.aftv-online.de als Live-Stream mitverfolgen.

Foto: Weihnachtssingen von Der Robert, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

One Response to 1. FC Union Berlin: Weihnachtssingen 2014 in der Alten Försterei

  1. von kalben sagt:

    kann kein singen sehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.