1. FC Union Berlin – SpVgg Greuther Fürth: Topspiel der 2. Liga

Mit großer Spannung schauen die Fans der 2. Liga am heutigen Freitagabend in die Alte Försterei, wenn im Topspiel des Unterhauses der 1. FC Union Berlin und die  SpVgg Greuther Fürth aufeinandertreffen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben die Köpenicker zu ihrem Spiel gefunden und fünf der letzten sechs Spiele gewonnen. Der Geheimfavorit für den Aufstieg möchte auch Greuther Fürth seine Chancen waren, das seit drei Spielen sieglos ist.

Die Tendenz bei beiden Topmannschaften der 2. Liga ist eindeutig gegensätzlich. Die SpVgg Greuther Fürth ist hervorragend mit vier Siegen in die neue Saison gestartet. Dem ersten Unentschieden gegen den 1. FC Köln folgte ein weiteres Remis gegen den FSV Frankfurt und am vergangenen Wochenende die erste Niederlage gegen den VfL Bochum. Ausgerechnet in dieser „kleinen“ Krise muss die Mannschaft von Trainer Kramer zur Mannschaft der Stunde reisen, dem 1. FC Union Berlin. Die Köpenicker sind mit einer Niederlage und einem Unentschieden in die Spielzeit gestartet, haben aber nach dem ersten Erfolg gegen Dynamo Dresden ihre Linie gefunden und rangieren zum Lohn auf Platz 1 der Tabelle.

1. FC Union Berlin – SpVgg Greuther Fürth: Topspiel der 2. Liga

Beide Mannschaften wurden im Vorfeld der Saison zu den Aufstiegskandidaten gezählt, allerdings hatte man den 1. FC Köln und den 1. FC Kaiserslautern vor ihnen vermutet. Bislang hat sich einfach die mutige Spielweise, die beide Teams auszeichnet, gelohnt. Nun soll es am heutigen Abend zu einem weiteren Erfolg reichen, der den Verbleib auf einem Aufstiegsrang garantieren würde. Ein spannendes Duell in der Alten Försterei, das mit Sicherheit auch spielerisch überzeugen kann.

Die Bilanz sprach zuletzt für Greuther Fürth, das im Aufstiegsjahe mit 3:0 beziehungsweise 4:0 gewinnen konnte. Das Topspiel der 2. Liga wird ab 18 Uhr live bei Sky übertragen. Sport 1 zeigt ab 22.15 Uhr in „Hattrick“ eine Zusammenfassung.

Bild:1. FC Union Berlin von Der Robert, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.