1. FC Nürnberg: Alexander Madlung vom VfL Wolfsburg eine Option

Der 1. FC Nürnberg hat den ersten Neuzugang für die kommenden Saison unter Dach und Fach gebracht – Hiroshi Kiyotake kommt aus Osaka. Außerdem sucht man im Frankenland noch einen Ersatz für den am Ende der Saison scheidenden Wollscheid und dabei scheint Alexander Madlung vom VfL Wolfsburg eine denkbare Option zu sein.

Aktuell muss man beim 1. FC Nürnberg wieder etwas mehr nach unten schauen. Eigentlich hatte man sich schon aus dem Abstiegskampf verabschiedet, aber nach den neuesten Niederlagen muss man nun auch sehen, dass man den Abstiegsrängen nicht bedrohlich näher kommt, denn nur bei Klassenerhalt kann man die ersten Wechsel wirklich unter Dach und Fach bringen. Sollte das Vorhaben gelingen, wäre Hiroshi Kiyotake der erste Neuzugang. Für rund eine Million Euro kommt er aus Osaka. Zudem steht Takashi Inui auf der Wunschliste, aber der Bochumer scheint angesichts einer Ablöse von drei Millionen Euro etwas zu teuer.

1. FC Nürnberg: Alexander Madlung vom VfL Wolfsburg eine Option

Zudem sucht man natürlich einen Nachfolger für Philipp Wollscheid, der nach Leverkusen wechseln wird. Dafür haben die Nürnberger Verantwortlichen mehrere Optionen, aber Alexander Madlung soll zumindest eine denkbare Lösung sein. Der Innenverteidiger hat beim VfL Wolfsburg noch einen Vertrag bis zum Jahr 2013, könnte aber beim Club erheblich mehr Spielpraxis sammeln. Zudem wäre seine Ablöse im Bereich des Möglichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.