1. FC Köln: Podolski bei Borussia Dortmund und dem AC Mailand im Gespräch

Der 1. FC Köln scheint sich derzeit um die Früchte seiner Arbeit zu bringen. Mit dem Abschied von Trainer Frank Schaefer scheint der Frust von Lukas Podolski enorm groß zu sein, so dass ein Abschied im Sommer durchaus realistisch wäre. Borussia Dortmund und der AC Mailand sollen Interesse an dem Nationalstürmer haben.

Der 1. FC Köln steht vor dem Trümmerhaufen einer eigentlich erfolgreichen Rückrunde, wo man unter anderem sieben Heimsiege in Folge feiern durfte. Mittlerweile ist diese Serie beendet und man ist wieder nur drei Punkte vom Abstieg entfernt und muss sich nun auch erneut mit dieser Thematik auseinandersetzen. Der vorzeitige Abschied von Frank Schaefer hat in dieser Woche nur dem Ganzen die Krone aufgesetzt.

1. FC Köln: Podolski bei Borussia Dortmund und dem AC Mailand im Gespräch

Unter Schaefer war vor allem Lukas Podolski zu einem unumstrittenen Leistungsträger und Führungsfigur aufgestiegen. Allerdings hat dessen Abschied zu großem Frust beim Stürmer geführt, so dass sich dieser im Training sehr zurückhaltend präsentierte. Nun könnte sich für Podolski durchaus eine veränderte Situation ergeben, wo ein Vereinswechsel eine Option wäre. Borussia Dortmund und der AC Mailand sollen ein großes Interesse an einer Verpflichtung von Podolski haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.