1. FC Köln: Lukas Podolski bei Arsenal London im Gespräch

Der 1. FC Köln hat mit der Verpflichtung von Lukas Podolski alles richtig gemacht. Seit der verlorene Sohn wieder am Rhein spielt, kann er mit konstant guten Leistungen überzeugen. Angesichts der letzten Spiele weckt der Stürmer nun das Interesse von Arsenal London, das angeblich bereit ist 23 Millionen Euro auszugeben.

Das von Trainer Solbakken zum Endspiel deklarierten Duell gegen den FC Augsburg konnte erfolgreich gestaltet werden und so blickt man beim 1. FC Köln etwas optimistischer in Zukunft. Großen Anteil am gesicherten Mittelfeldplatz hat natürlich Lukas Podolski mit seinem Toren, gegen Augsburg waren es wieder zwei gewesen. Aber solche Leistungen wie zuletzt sorgen nicht die Freude bei den Verantwortlichen, denn ihnen ist durchaus bewusst, wie sehr sich Podolski damit in den Fokus anderer Vereine schiesst.

1. FC Köln: Lukas Podolski bei Arsenal London im Gespräch

Nun soll sich Arsenal London brennend für die Dienste des Nationalspielers interessieren und bereits im Winter die Fühler nach dem schnellen Stürmer austrecken. Nach übereinstimmenden Medienberichten sollen die Gunners bereit sein 23 Millionen Euro für Podolski zu überweisen, womit der 1. FC Köln auf einen Schlag schuldenfrei wäre. Sollte ein solches Angebot ins Haus flattern, muss man pro und kontra eines Transfers abwägen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.