1. FC Köln: Innenverteidiger wird gesucht – Hadzic und Sali werden es nicht

Derzeit steht der 1. FC Köln am Ende der Tabelle und wenn man die Auftritte in der Bundesliga gesehen hat, muss den Verantwortlichen Angst und Bange werden. Deshalb soll jetzt auch noch ein Innenverteidiger kommen, der als gleichwertiger Ersatz diesen kann.

Mit 0 Punkten und 1:8 Toren ziert der 1. FC Köln klar das Tabellenende. Schon jetzt wird der Konzept-Fußball von Trainer Solbakken komplett in Frage gestellt und die erste Krise am Rhein ausgerufen. Zwar verfallen die Verantwortlichen noch nicht in Panik, aber gegen Kaiserslautern wird man schon genauer hinschauen. Besonders die Abwehr präsentiert sich derzeit als Torso, wo Mohamad schmerzlich vermisst wird. Sein Ausfall wiegt schwer und eine Rückkehr ist noch nicht absehbar.

1. FC Köln: Innenverteidiger wird gesucht – Hadzic und Sali werden es nicht

Deshalb möchte man trotz McKenna, Schorch und Makino noch einmal in der Innenverteidigung nachrüsten, um wirklich hochwertigen Ersatz zu haben. Die ins Gespräch gebrachten Spieler wie Anel HAdzic vom SV Ried oder Mohd Safee Sali (Stürmer) werden wohl deshalb nicht den Weg nach Köln finden. Statt dessen sucht man nun, ob man nicht eine kurzfristige Lösung finden wird. Ein Abschied von Lukas Podolski, wie am Sonntag in manchen Medien spekuliert, kann in das Reich der Fabeln verwiesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.