1. FC Köln: Thomas Bröker beim VfL Bochum und FSV Frankfurt auf dem Zettel

1. FC Köln

Beim 1. FC Köln nimmt das Personalkarussel langsam an Fahrt auf, denn mit Anthony Ujah wechselt ein Stürmer zum SV Werder Bremen. Zudem soll Bard Finne beim 1. FC Union Berlin auf dem Wunschzettel, während der Abschied von Thomas Bröker bereits länger feststeht. Der 30jährige wird vom VfL Bochum und FSV Frankfurt umworben.

Die kommende Transferperiode beim 1. FC Köln verspricht spannend zu werden. Hatte man vor wenigen Wochen nur von der Verpflichtung eines Kreativspielers gesprochen, um der Offensive neuen Schwung zu verleihen, muss man nach dem Wechsel von Athony Ujah die Suche deutlich ausweiten. Zwar kehrt mit Simon Zoller ein Stürmer zurück in den Kader, dennoch möchte man in der Breite besser aufgestellt sein. Derzeit wird unter anderem Anthony Modeste von der TSG Hoffenheim als potenzieller Neuzugang gehandelt.

Thomas Bröker beim VfL Bochum und FSV Frankfurt auf dem Zettel

Bei Thomas Bröker war schon frühzeitig klar, dass dessen Dienstzeit in der Domstadt in diesem Sommer zu Ende geht. Der 30jährige kann in dieser Spielzeit gerade einmal auf drei Joker-Einsätze mit der Spielzeit von 41 Minuten zurückblicken. Deshalb sucht er im Sommer eine neue Herausforderung. Der VfL Bochum und der FSV Frankfurt haben bereits Interesse signalisiert, allerdings muss man hier noch den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen.

Foto:1. FC Köln von Tomas Caspers, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.