1. FC Köln: Kristoffer Peterson von Heracles Almelo im Visier

1. FC Köln

Der 1. FC Köln ist weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen, um die Mission „Wiederaufstieg“ in Angriff nehmen zu können. Neben Joseph Paintsil könnte Kristoffer Peterson von Heracles Almelo in den Überlegungen der Verantwortlichen eine tragende Rolle spielen. Der 23jährige Schwede konnte in der vergangenen Spielzeit mit sieben Toren und vier Vorlagen in den Niederlanden überzeugen.

Neben dem Hamburger SV gehört der 1. FC Köln ab der kommenden Spielzeit sicherlich zu jenen Mannschaften, die um den Aufstieg in die Bundesliga mitspielen werden. Dazu möchte man sich qualitativ gut aufstellen und konnte auch viele Leistungsträger vom Verbleib überzeugen. Dies ist eine gute Basis, dennoch würde dem Team noch die ein oder andere Verstärkung sicherlich gut tun. Der Poker um Joseph Paintsil zieht sich aktuell sehr in die Länge, so dass Alternativen verstärkt in den Fokus rücken.

1. FC Köln: Kristoffer Peterson von Heracles Almelo im Visier

Eine dieser Alternativen könnte Kristoffer Peterson von Heracles Almelo. Der 23jährige Schwede hat zuletzt in den Niederlanden eine sehr gute Entwicklung genommen. Mit seiner Geschwindigkeit und seinem Tordrang könnte er eine Bereicherung für den Kader der Kölner sein. Sieben Tore und vier Vorlagen in 32 Partien sind ein sehr guter Wert, der auch den Rheinländern gut zu Gesicht stehen würde. Peterson besitzt einen Vertrag bis 2019 und sein aktueller Marktwert liegt bei etwas mehr als einer Million Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.