1. FC Köln: Interesse an Carlos Mané von Sporting Lissabon

1. FC Köln

Mittlerweile hat sich der 1. FC Köln sportlich gefangen und belegt einen der Aufstiegsplätze in der 2. Liga. Für die Verantwortlichen ist dies allerdings nicht gleichbedeutend mit Stillstand, vielmehr möchte man die Mannschaft möglicherweise noch einmal verstärken. Neben Anthony Modeste könnte Carlos Mané von Sporting Lissabon eine Rolle spielen. Der schnelle Außenspieler hatte einst beim VfB Stuttgart einen starken Eindruck hinterlassen und könnte nun auf Leihbasis in die Domstadt kommen.

Die turbulenten Wochen scheint der 1. FC Köln hinter sich gelassen zu haben. Zwischenzeitlich wurde das Ziel „Aufstieg“ etwas in Frage gestellt aufgrund fehlender Ergebnisse. Dank der beiden klaren Siege gegen Dresden und gegen Darmstadt befindet man sich wieder auf Kurs. Mit Anthony Modeste hat man außerdem weitere sportliche Qualität für den Kader gewonnen und die Planungen hinsichtlich dessen scheinen noch nicht abgeschlossen zu sein.

1. FC Köln: Interesse an Carlos Mané von Sporting Lissabon

Laut portugiesischen Medien soll sich der 1. FC Köln mit einer möglichen Verpflichtung von Carlos Mané von Sporting Lissabon beschäftigen. Der schnelle Außenspieler kommt in Portugal kaum zum Zug, hatte aber einst beim VfB Stuttgart einen extrem starken Eindruck hinterlassen. Mit sechs Toren und neun Vorlagen in 20 Partien war Mane bis zu seiner schweren Verletzungen eine absolute Verstärkung. Nun könnte er am dem Winter auf Leihbasis den 1. FC Köln verstärken, der gerade auf den Außenbahnen noch nach interessanten Spielern fahndet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.