1. FC Kaiserslautern: Ruben Jenssen von Tromsö IL weckt das Interesse

Sollte der 1. FC Kaiserslautern den Aufstieg in die Bundesliga bewältigen, würde man den Kader punktuell verstärken. Im Gespräch ist dabei Ruben Jenssen von Tromsö IL, der vor allem im zentralen Mittelfeld zum Einsatz kommt.

Die kommenden Tage werden noch einmal brisant für den 1. FC Kaiserslautern, denn die Relegation gegen die TSG Hoffenheim steht an. Mit zwei Erfolgen gegen die Kraichgauer kann man eine Rückkehr in die Bundesliga feiern und den Abstieg nach nur einem Jahr wieder ausmerzen. Dafür hat die Mannschaft zuletzt eine Menge investiert, aber gerade auswärts immer wieder unerklärliche Mängel offenbart. Dies darf man sich in der Relegation natürlich nicht leisten.

1. FC Kaiserslautern: Ruben Jenssen von Tromsö IL weckt das Interesse

Gelingt der Aufstieg über die Relegation, wird man die Mannschaft auf keinen Fall grundsätzlich verändern. Vielmehr wird das Team punktuell verstärkt werden auf bestimmten Positionen. Yttergårs Jenssen von Tromsø IL soll in diesem Zusammenhang das Interesse der Roten Teufel geweckt haben. Der norwegische Nationalspieler hat bereits 169 Spiele für Tromsø absolviert und dabei drei Mal getroffen und lieferte 19 Vorlagen. Der 25jährige kommt vorwiegend im zentralen Mittelfeld zum Einsatz und kann defensiv sowohl offensiv flexibel eingesetzt werden. Ein erstes informelles Treffen soll es bereits gegeben haben, allerdings möchte man zunächst erst die Relegation abwarten.

Bild:1. FC Kaiserslautern von Makrus Unger, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.