1.FC Kaiserslautern: Jon Dadi Bödvarsson von Viking Stavanger eine Offensiv-Alternative

Der 1.FC Kaiserslautern hat in der Personalplanungen einen Rückschlag erlitten,weil Veton Berisha von Viking Stavanger sich für Greuther Fürth entschieden hat. Als Alternative haben die Verantwortlichen nun einen Vereinskameraden ins Auge gefasst. Jon Dadi Bödvarsson könnte bald für die Roten Teufel auf Torejagd gehen.

Trotz aller Popolularität und der beeindruckenden Fangemeinde ist der 1.FC Kaiserslautern nicht immer der erste Anlaufpunkt in der Zweiten Liga. Diese Erfahrung musste Markus Schupp in diesem Sommer schon mehrmals machen, denn die finanziellen Möglichkeiten sind einfach begrenzt. Veton Berisha, der hochveranlage Offensivspieler aus Norwegen, hat sich lieber für das Angebot von Greuther Fürth entschieden und kickt nun für die Konkurrenz.

Jon Dadi Bödvarsson von Viking Stavanger eine Offensiv-Alternative

Davon lassen sich die Verantwortlichen jedoch nicht entmutigen, zumal sich bei Viking Stavanger ein weiterer interessanter Spieler unter Vertrag befindet. Jon Dadi Bödvarsson ist ein klassischer Mittelstürmer mit 1,90 Meter und isländischer Nationalstürmer. Er ist aber nicht der klassische Vollstrecker, bindet aber die Defensivspieler der Gegner und kann als sogenannter „Wandspieler“ hervorragend ins Offensivspiel eingebunden werden. Mit 700.000 Euro bewegt er sich in einer ähnlichen Preisklasse wie Berisha, verkörpert jedoch einen ganz anderen Spielertypen. Mit vier Toren in 13 Partien sowie zwei Vorlagen sind seine Werte vollkommen in Ordnung.

Foto: 1. FC Kaiserslautern von Makrus Unger, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.