1. FC Kaiserslautern: Emil Berggreen vom FSV Mainz 05 im Visier

Nach der bitteren Auftaktpleite gegen den Club ist der 1. FC Kaiserslautern auf der Suche nach Verstärkungen für die Offensive. Emil Berggreen vom FSV Mainz 05 scheint ein Kandidat in der Pfalz zu sein, denn nach seiner schweren Knieverletzung kann der Däne Spielpraxis gut gebrauchen.

Natürlich herrscht erst einmal Ernüchterung nach der bitteren Niederlage am vergangenen Wochenende beim 1. FC Kaiserslautern. Insbesondere Keeper Müller hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt und muss zwei Gegentore auf seine Kappe nehmen. Zudem entpuppte sich die Offensive als vollkommen harmlos und ohne Durchschlagskraft. Ein solcher Auftritt bringt die Verantwortlichen ins Grübeln, die eventuell personell noch einmal nachlegen wollen.

1. FC Kaiserslautern: Emil Berggreen vom FSV Mainz 05 im Visier

Auf dem Zettel der Roten Teufel steht unter anderem Emil Berggreen vom FSV Mainz 05. Der Däne hat zwei schwere Knieverletzungen hinter sich gebracht und braucht jetzt vor allem Spielpraxis. Diese dürfte er in Mainz wohl kaum erhalten, denn die Bundesliga zum Aufbau zu nutzen, wäre mehr als fahrlässig. Deshalb wäre ein Leihe durchaus denkbar und für alle Seiten hilfreich, zumal Berggreen die Liga aus seiner Zeit bei Eintracht Braunschweig kennt. Deshalb scheint eine Einigung sehr wahrscheinlich zu sein. (Foto: 1. FC Kaiserslautern von Makrus UngerCC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.