Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt – Racing Straßburg live bei RTL Nitro: Play-Offs in der Europa League 2019

Das Duell zwischen Eintracht Frankfurt und Racing Straßburg (live bei RTL Nitro/ Live-Stream) in den Play-Offs der Europa League 2019/20 ist eine Herausforderung für den Bundesligisten, der das Hinspiel nach einer wenig überzeugenden Leistung mit 0:1 verloren hat.

Das Stadion ist ausverkauft und die Stimmung mit Sicherheit wieder grandios. Die Basis für einen berauschenden Europapokalabend ist wieder geschaffen, aber die Mannschaft muss noch ihren Beitrag dazu leisten. Nach dem 0:1 im Hinspiel gilt es zunächst kein Gegentor zu fangen und selbst Akzente in der Offensive zu setzen. Im Grunde ist Zuhause alles möglich, aber ein dickes Fragezeichen steht hinter dem Personal. Ob bespielsweise Ante Rebic mitwirkt, der im Hinspiel keinen guten Eindruck hinterlassen hat, ist mehr als fraglich. Neuzugang Bas Dost darf noch nicht spielen, somit muss Trainer Hütter auf andere setzen. Aber dies scheint angesichts der Breite des Kaders kein Problem zu sein.

Champions League

Auslosung Champions League Gruppenphase 2019 live bei Eurosport mit Bayern München und Borussia Dortmund

Am heutigen Donnerstag werden in Monaco die Gruppen für die Champions League 2019/20 (live auf Eurosport/ Sky/ DAZN) ausgelost. Mit dem FC Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer o4 Leverkusen und RB Leipzig sind gleich vier deutsche Mannschaften im Wettbewerb vertreten, die mit unterschiedlichen Ambitionen die Königsklasse angehen.

Nach dem etwas enttäuschenden Abschneiden in den vergangenen Jahren hofft der deutsche Rekordmeister in dieser Saison wieder auf einen Schritt nach vorn. Das Ausscheiden in der zurückliegenden Spielzeit gegen den späteren Sieger Liverpool war sicherlich keine Schande, aber ein Rückschlag und vor allem zu wenig für den Anspruch des FC Bayern. Ebenfalls mit hohen Ambitionen geht Borussia Dortmund in den Wettbewerb. Zuletzt hatte man sportlich etwas an Reputation verloren und plant jetzt den Angriff auf die Ko-Phase. Die Gruppenphase zu überstehen und das Achtelfinale anzuvisieren, dürfte auch das Ziel von Bayer 04 Leverkusen und RB Leipzig sein.

Fußball

Auslosung 2. Runde im DFB-Pokal 2019 live in der ARD mit Borussia Dortmund, Schalke 04 und Bayern München

Nach einer spannenden 1. Runde im DFB-Pokal 2019 warten die Fans schon gespannt auf die Auslosung der 2. Runde. Die großen Favoriten Borussia Dortmund und FC Bayern München haben sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert, haben aber in der Summe souverän die nächste Runde erreicht. Die vermeintlichen Underdogs hoffen nun auf das Traumlos und womöglich ein Live-Spiel.

Am gestrigen Abend hat der FC Bayern München als letzte Mannschaft die 2. Runde im DFB-Pokal erreicht. Mit einem 3:1 über Energie Cottbus hat der deutsche Rekordmeister die erste Hürde in diesem Wettbewerb gemeistert. In diesem Jahr hat es lediglich zwei Bundesligisten erwischt. Der FSV Mainz 05 und der FC Augsburg mussten die Segel streichen und können sich nun voll und ganz auf die Bundesliga konzentrieren.

Allianz Arena - Bayern München

Audi Cup 2019 live im ZDF mit dem FC Bayern München, Real Madrid, Tottenham Hotspur und Fenerbahce Istanbul

Der Audi Cup 2019 (live im ZDF/ Live-Stream) wird zur ersten Bewährungsprobe für den FC Bayern München, der sich im ersten Duell Fenerbahce Istanbul stellen muss. Im zweiten Spiel des Tages stehen sich zuvor Real Madrid und die Tottenham Hotspur gegenüber.

Der FC Bayern München bleibt in diesen Tagen ein Dauerthema, wenn es um Transfers geht. Bislang warten die Fans auf Vollzugsmeldungen und insbesondere der Wechsel von Leroy Sane wird zu einer zähen Angelegenheit. Da kommt es ganz recht, dass der Audi Cup 2019 vor der Tür steht und sich vier europäischen Topmannschaften vor dem Saisonstart messen.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Ist Franck Ribery eine Option bei den Hessen?

Eintracht Frankfurt muss als einzige Mannschaft derzeit den Spagat zwischen Europa und dem bevorstehenden Bundesligastart meistern. Dafür könnte der Kader vor allem in der Offensive noch die ein oder andere Verstärkung gebrauchen. „Bild.de“ bringt derzeit Franck Ribery ins Spiel, der noch auf Vereinssuche ist.

Während sich die anderen Mannschaften noch inmitten der Vorbereitung befinden, müssen die Adler bereits in der Qualifikation zur Europa League die ersten Pflichtspiele bestreiten. Nach der Traumreise durch Europa in der vergangenen Saison wollen die Hessen erneut zum Höhenflug ansetzen. Nach den Abschieden von Haller und Jovic braucht es dazu jedoch Verstärkungen für die Offensive. Bislang hat Fredi Bobic stets ein gutes Händchen bewiesen.

Allianz Arena - Bayern München

FC Bayern München: Cengiz Ünder vom AS Rom und Benjamin Henrichs vom AS Monaco im Kandidatenkreis

Aktuell wird die Führung aufgrund der mangelnden Transfers von den Fans massiv kritisiert. Vor allem die vermeintlichen Wunschspieler finden nicht den Weg an die Isar. Zum Kandidatenkreis des Rekordmeisters in diesem Sommer sollen nun auch Cengiz Ünder vom AS Rom und Benjamin Henrichs vom AS Monaco zählen.

Uli Hoeneß hatte sich weit vorgewagt, als er seine Aussage tätigte, die Leute wissen gar, wen der FC Bayern München schon sicher habe. Diese Aussage fliegt den Bossen verständlicherweise aktuell um die Ohren, schließlich ist die Anzahl der Neuzugänge überschaubar. Vor allem die vermeintlichen Wunschspieler können sich nicht für ein Engagement beim Rekordmeister entscheiden. Demzufolge müssen die Verantwortlichen umplanen und Alternativen in der Hinterhand haben.

Fußball

Chemie Leipzig – 1. FC Magdeburg im Live-Stream des MDR: Testspiel auf hohem Niveau

In der Partie zwischen Chemie Leipzig und dem 1. FC Magdeburg (im Live-Stream des MDR) treffen zwei Mannschaften aufeinander, deren Saisonabschluss nicht unterschiedlicher sein könnte. Das Team aus der Messestadt realisierte den Aufstieg in die Regionalliga, während die Magdeburger schon nach einer Saison den bitteren Gang in die 3. Liga wieder antreten mussten.

Chemie Leipzig ist ein Traditionsklub, der aber deutlich im Schatten von RB Leipzig steht, aber dennoch über eine große Fangemeinde verfügt. Die finanziellen Möglichkeiten sind natürlich entsprechend begrenzt und dennoch strebt man nach dem Maximum. Die Regionalliga könnte eine Zwischenstation sein, wenn sich der Klub weiterhin so kontinuierlich entwickelt. Im heutigen Test wird man sehen, inwieweit die Mannschaft bereits gewappnet ist.

1. FC Nürnberg

FC Basel – 1. FC Nürnberg live bei Laola1.tv: Testspiel in der Vorbereitung

Mit der Partie zwischen dem FC Basel und dem 1. FC Nürnberg (live bei Laola1.tv) testet der Club in der Vorbereitung auf einem sehr hohen Niveau, schließlich waren die Schweizer in den vergangenen Jahren stets europäisch vertreten. Bis zum Ligauftakt gilt es jetzt die Mannschaft zu finden, die möglicherweise mit um den Aufstieg spielen kann.

Derzeit ist viel Bewegung im Kader des 1. FC Nürnberg. Nach zahlreichen Abgängen, teils durch Verkäufe und Leihenden, nimmt das neue Team vom Club langsam Gestalt an. Mit Nikola Dovedan, Robin Hack, Oliver Sorg und Felix Lohkemper konnten die Verantwortlichen bislang auch namhafte Neuzugänge präsentieren und dank der Einnahmen scheint dies noch lange nicht das Ende auf dem Transfermarkt gewesen zu sein.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Patrik Schick vom AS Rom auf dem Zettel – Bruun Larsen im Visier vom FC Liverpool

In den Kader von Borussia Dortmund könnte in diesem Sommer noch erheblich Bewegung kommen. Interesse herrscht an Patrik Schick vom AS Rom, einem spielenden Stürmertypen. Im Gegenzug soll der FC Liverpool sich intensiv mit Jacob Bruun Larsen beschäftigen, den natürlich auch der BvB gerne behalten würde.

Die Verantwortlichen haben bereits den Kader um mehrere Topspieler erweitert und damit schon im Vorfeld der neuen Saison den Druck auf den FC Bayern München erhöht. Angesichts der zahlreichen Einkäufe werden vor allem in der Defensive noch der ein oder andere Spieler gehen müssen, damit Trainer Favre nicht mit einem aufgeblähten Kader arbeiten muss.

Deutsche Nationalmannschaft

Deutschland – Rumänien live im ZDF: Halbfinale bei der U21 Europameisterschaft 2019

Die Partie zwischen Deutschland und Rumänien (live im ZDF/ Live-Stream) im Halbfinale der U21-Europameisterschaft 2019 in Italien und San Marino ist natürlich die große Chance für die Mannschaft von Trainer Kuntz erneut das Finale zu erreichen. Allerdings sollte man die Qualität des Gegners keinesfalls unterschätzen, denn in der Gruppenphase wurden durchaus namhafte Teams bezwungen.

Trainer Stefan Kuntz muss auf jeden Fall in der Abwehr umbauen, denn Henrichs hatte sich eine Gelbsperre eingehandelt. Deshalb könnte Maxi Mittelstädt von Hertha BSC in die Mannschaft rücken. Zudem stand ein Fragezeichen hinter Jonathan Tah, der sich mit Oberschenkelproblemen herumplagte. Das Mitwirken des Kapitäns wäre enorm wichtig für die Stabilität in der Abwehr, auch wenn interessante Akteure durchaus in die Bresche springen würden.