Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Tiago Ilori vom FC Liverpool noch ein Thema für die Innenverteidigung

Bei Eintracht Frankfurt gibt es derzeit noch Überlegungen auf dem Transfermarkt zu reagieren und mit Tiago Ilori vom FC Liverpool einen weiteren Innenverteidiger zu verpflichten. Der 23jährige könnte noch einmal für einen höheren Konkurrenzdruck und Wettbewerb innerhalb der Mannschaft sorgen.

Bei Eintracht Frankfurt sind vorerst die Befürchtungen eingetreten, dass man sich noch nicht in der Form zum Bundesligastart befindet. Im Pokal erreichte man mehr als glücklich die 2. Runde im Elfmeterschießen und in der Summe war dies vor allem Keeper Hradetsky zu verdanken, der mit seinen Paraden die Hessen im Spiel hielt. Die Magdeburger waren schon im Spielverlauf die bessere Mannschaft gewesen, nur die mangelnde Chancenverwertung verhindete eine Niederlage der Hessen.

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig: Christoffer Nyman von IFK Norrköping soll kommen

Für Eintracht Braunschweig ist Skandinavien ein wirklich interessanter Markt. Dort ist man zuletzt stets fündig geworden. Mit Christoffer Nyman von IFK Norrköping aus Schweden wäre ein Kandidat für die Offensive, der sich mit Toren und Vorlagen für höhere Aufgaben empfohlen hat.

In der 2. Liga hat Eintracht Braunschweig den perfekten Start erwischt, allerdings im DFB-Pokal eine kleine Enttäuschung in Kauf nehmen müssen. Die Niederlage gegen die Würzburger Kickers war bitter und auch finanziell ein Rückschlag. Dies muss man jetzt nöglichst schnell abhaken und sich voll und ganz auf die Liga konzentrieren. Dort muss man den positiven Trend mitnehmen, um die Favoriten etwas zu ärgern.

TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim: Jeremy Toljan wird beim FC Bayern München und SCC Neapel gehandelt

In der vergangenen Nacht ist Jeremy Toljan Gewinner der Silbermedaille bei Olympia geworden. Dort konnte er sich scheinbar auch in den Fokus anderer Vereine spielen, denn der Rechtsverteidiger wird derzeit beim FC Bayern München und dem SCC Neapel gehandelt.

Der Traum von einer olympischen Goldmedaille endete in der vergangenen Nacht ausgerechnet im Elfmeterschießen. Nils Petersen verschoss den entscheidenden Elfer, allerdings ist Silber auch ein riesiger Erfolg für die deutsche U21-Nationalmannschaft. Mit auf dem Platz dabei Jeremy Toljan, der ein hervorragendes Turnier gespielt und sich damit in den Fokus zahlreicher Topklubs geschossen hat.

RB Leipzig

RB Leipzig: Igor und Asger Sörensen von Red Bull Salzburg als Verstärkungen auf dem Zettel

RB Leipzig sucht derzeit händeringend wie so viele Teams nach einem starken Innenverteidiger, konnte aber bislang eine Lösung auf dem Transfermarkt präsentieren. Mit Igor und Asger Sörensen von Red Bull Salzburg hat man junge und entwicklungsfähige Spieler im Blick, denen Ralf Rangnick auch den Durchbruch in der Bundesliga zutraut.

Kandidaten gab es bislang mehrere für RB Leipzig, um die vakante Stellen in der Innenverteidigung zu besetzen. Aber wieder mit Matthias Ginter, Alexander Dragovic oder Martin Hinteregger konnte man in den Verhandlungen entsprechende Ergebnisse erzielen. Bislang erfüllt Ilsanker diesen Job hervorragend, allerdings wird dieser eigentlich im defensiven Mittelfeld gebraucht.

Hertha BSC

Hertha BSC: Baumjohann kann gehen – Ibisevic übernimmt Kapitänsamt von Lustenberger

Bei Hertha BSC herrscht wenige Tage vor dem DFB-Pokal heftige Unruhe in der Mannschaft. Nach dem enttäuschenden Ausscheiden in der Europa League haben die Verantwortlichen entschieden, dass Alexander Baumjohann sich auf Vereinssuche begeben kann. Zudem übernimmt Vedad Ibisevic das Kapitänsamt von Fabian Lustenberger, der es zuletzt nicht einmal in den Kader geschafft hat.

Nach einer äußerst erfolgreichen Saison, die leider auf Platz 7 endete, scheint es bei Hertha BSC wieder ordentlich zu rumoren. Das bittere Ausscheiden in der Qualifikation zur Europa League hat seine Spuren hinterlassen und Trainer Pal Dardai hat den Kampf um die Stammplätze neu ausgerufen. Sonst eher weniger ein Freund von Rotationen müssen die Spieler nun wieder Vollgas geben, damit man sich in der Bundesliga nicht wieder nach unten orientieren muss und der Erfolg vom DFB-Pokal wiederholt wird.

Darmstadt 98

SV Darmstadt 98: Alexander Milosevic von Besiktas Istanbul ein Thema für die Defensive

Beim SV Darmstadt 98 würde man gerne noch drei bis vier Positionen besetzen, um gut gerüstet in die neue Saison zu gehen. Insbesondere für die Innenverteidigung soll neben Kapitän Sulu ein weiterer Spieler gefunden werden. Alexander Milosevic von Besiktas Istanbul soll dabei zur Auswahl gehören.

Schon in der vergangenen Saison hatten die Lilien erst kurz vor dem Ende der Transferperiode ihre Mannschaft beisammen und dabei richtig gute Treffer auf dem Transfermarkt gelandet. Insbesondere Sandro Wagner ist in diesem Zusammenhang zu nennen, der mittlerweile gewinnebringend an die TSG Hoffenheim verkauft werden konnte. Auch dieses Mal drängt die Zeit, denn bislang fehlen noch drei bis vier Spieler, um den Kader zu vervollständigen.

RB Leipzig

RB Leipzig – Betis Sevilla live im MDR: Wichtiger Test vor dem Start der Pflichtspiele

Auf die Partie zwischen RB Leipzig und dem Real Betis Sevilla (live im MDR/ Live-Stream) sind die Zuschauer besonders gespannt. Der Aufsteiger in die Bundesliga wird hoch gehandelt und muss nun unter Beweis stellen, dass man höheren Ansprüchen gerecht wird.

Die ersten Spielzeit von RB Leipzig in der Bundesliga dürfte höchst interessant werden. Es gibt nicht wenige Experten und Fans, die das Team bereits in der nähe der europäischen Plätze angesichts der Qualität auf dem Rasen. Die jungen und entwicklungsfähigen Spieler von RB müssen aber auch erst einmal mit dem Druck zurecht kommen, der ab sofort herrschen wird. Die hohe Erwartungshaltung könnte sich leisungshemmend auswirken.

cropped-ligablogger.jpg

FC Carl-Zeiss Jena – Babelsberg 09 live im MDR: Topspiel der Regionalliga

Das Duell zwischen dem FC Carl-Zeiss Jena und Babelsberg 09 (live im MDR/ Live-Stream) ist das Topspiel der Regionalliga Nordost. Die Gastgeber wollen mit einem Sieg die Tabellenführung zurück erobern, während sich die Gäste weiter in Richtung Aufstiegsplätze orientieren wollen.

Die Regionalliga Nordost scheint in der Spitze grandios besetzt zu sein. Aufsteiger Lok Leipzig hat durch einen Punktgewinn gestern die Tabellenspitze erobert und mischt weiterhin munter oben mit. Der BFC Dynamo ist weiterhin ungeschlagen und kann mit einem Sieg bei Hertha BSC sogar verlustpunktfrei bleiben und die Konkurrenz unter Druck setzen. Die bislang ungeschlagenen Gastgeber aus Jena, die ebenfalls die optimale Punktzahl zu verbuchen hatten, haben natürlich den Anspruch auf drei weitere Punkte im heutigen Topspiel. Ein Sieg wäre wohl gleichbedeutend mit der Tabellenführung, die man auch am Saisonende inne haben möchte.

1. FC Magdeburg

VfL Osnabrück – 1. FC Magdeburg live im MDR: Packende Partie in der 3. Liga

In dem Duell zwischen dem VfL Osnabrück und dem 1. FC Magdeburg (live im MDR/ Live-Stream) wird ein packendes Spiel erwartet. Die bislang ungeschlagenen Gastgeber wollen weiter den Anschluss nach oben halten, während die Börderländer mit dem zweiten Sieg in Serie eine kleine Aufholjagd starteten.

Im letzten Heimspiel am vergangenen Wochenende hat der VfL Osnabrück noch einen sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand gegeben, als Duisburgs Keeper in letztzer Sekunde zum Augleich traf. Da man unter der Woche nur ein 2:2 in Mainz holte, hinkt man in der persönlichen Bilanz etwas hinterher. Dennoch hält man mit fünf Punkten Anschluss zur Spitze und kann mit einem weiteren Heimsieg sogar noch weiter vorrücken. Dies dürfte das Ziel an der Bremer Brücke sein, wo rund wieder 10.000 Fans erwartet werden.

Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen – Real Sociedad San Sebastian live bei Sport 1: Generalprobe für die Werkself

Die Partie zwischen Bayer 04 Leverkusen und Real Sociedad San Sebastian (live bei Sport 1/ Live-Stream) ist für die Werkself von Trainer Roger Schmidt die Generalprobe für die anstehende Saison.

Mit den Transfers bei Bayer 04 Leverkusen ist man äußerst zufrieden und man wähnt sich für die anstehenden Aufgaben mit DFB-Pokal, Bundesliga und Champions League hervorragend aufgestellt. Man wäre sogar in der Lage noch den ein oder anderen Spieler in der Offensive ziehen zu lassen, um keine Unzufriedenheit aufkommen zu lassen. Allerdings spiegelt sich diese Euphorie noch nicht vollständig auf dem Platz wieder, denn in den Vorbereitungsspielen war noch ein gewisser Entwicklungsraum nach oben. Bis zum nächsten Wochenende mit dem DFB-Pokal muss man vor allem vor dem Tor konsequenter agieren, sonst erlebt möglicherweise eine böse Überraschung.