Jahn Regensburg – Holstein Kiel live im BR: Aufstiegschancen für beide Teams in der 3. Liga

In dem packenden Duell zwischen Jahn Regensburg und Holstein Kiel (live im BR/ Live-Stream) geht es für beide Mannschaften noch um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Am heutigen Samstag ist verlieren verboten, damit man vier Spieltage vor dem Ende nicht den Anschluss verliert. Aber auch ein Punkt kann angesichts der Konkurrenz schon zu wenig sein.

Das wäre sicherlich ein Coup, wenn Jahn Regensburg als Aufsteiger gleich den Durchmarsch in die 2. Liga schaffen würde. Die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich überzeugt und möchte so kurz vor dem Ende den greifbaren Traum natürlich noch realisieren. Mit nur einem Punkt Rückstand auf den direkten Aufstiegsplatz ist alles möglich, zumal man heute auf jene Mannschaft trifft, die genau diesen inne hat. Mit dem Publikum im Rücken möchte man drei Punkte einfahren.

VfR Aalen – MSV Duisburg live SWR und WDR: Topspiel in der 3. Liga

In der Partie zwischen dem VfR Aalen und dem MSV Duisburg (live im SWR und WDR/ Live-Stream) stehen vor allem die Gäste unter Druck, die den Aufstieg in die 2. Liga unbedingt perfekt machen wollen. Nach der Energieleistung vom vergangenen Wochenende möchte man dieses Mal souveräner auftreten, aber der VfR zeigt derzeit gute Leistungen.

Wenn es eine Mannschaft der Stunde gibt, dann wohl der VfR Aalen, der immer noch um den Aufstieg in die 2. Liga kämpft. Dabei schwebt aber wie ein Damokles-Schwert ein möglicher Punktabzug im Raum, der am 4. Mai verhandelt werden soll. Die Verantwortlichen haben bereits angekündigt dagegen kämpfen zu wollen. Zuvor möchte aber das Team vor allem sportlich sein Können auf dem Platz nachweisen und im Topspiel drei wichtige Punkte einfahren.

SV Babelsberg 03 – Energie Cottbus im Live-Stream des RBB: Endspurt in der Regionalliga Nordost

In der Partie zwischen dem SV Babelsberg und Energie Cottbus (im Live-Stream des RBB) geht es leider nur noch ums Prestige und einer gute Platzierung in der Regionalliga Nordost. Weder die Gastgeber noch die Lausitzer haben noch etwas mit dem Auf- und Abstieg zu tun, dabei waren insbesondere die Gäste mit großen Ambitionen in die Saison gestartet.

Die Babelsberger befinden sich in der Schlussphase der aktuellen Saison in einer kleinen Krise. Die vergangenen vier Spiele wurden verloren und generell scheint es einen Spannungsabfall zu geben. In dieses etwas triste Bild passt auch, dass die Potsdamer den Vertrag mit Cem Efe nicht verlängern und sich in der kommenden Spielzeit neu aufstellen werden. Immerhin möchte sich der jahrelange Coach mit Abstand verabschieden.

Dynamo Dresden Glücksgas Stadion

Dynamo Dresden: Nicolas Andermatt vom TSV 1860 München im Blick

Nach dem verpassten Aufstieg in die Bundesliga, der sicherlich eine Überraschung gewesen wäre, beginnen bei Dynamo Dresden schon die Planungen für die kommende Spielzeit. Mit Nicolas Andermatt vom TSV 1860 München hat man einen interessanten jungen Mittelfeldspieler im Blick, der bei den Sachsen den nächsten Karriereschritt wagen könnte.

Zwischenzeitlich hatte es so ausgesehen, als wenn Dynamo Dresden noch einmal in den Aufstiegskampf hätte eingreifen können, aber nach der Niederlage gegen Eintracht Braunschweig war der Abstand einfach zu groß. Aktuell befindet man sich mit drei sieglosen Spielen in einem kleinen Loch und der Spannungsabfall ist leicht nachzuvollziehen. Dennoch wollen die Spieler in den verbleibenden Partien eine sehr gute Saison anständig zu Ende bringen.

Darmstadt 98

SV Darmstadt 98: Aziz Bouhaddouz vom FC St. Pauli im Gespräch

Trotz der jüngsten zwei Erfolge wird der Abstieg von Darmstadt 98 nicht mehr zu verhindern sein. Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens arbeiten die Verantwortlichen bereits am Kader für die kommende Spielzeit. Dabei hat man mit Aziz Bouhaddouz vom FC St. Pauli einen interessanten Stürmer auf dem Zettel, der die Offensive verstärken soll.

Am kommenden Wochenende gegen den SC Freiburg möchte Darmstadt 98 den dritten Sieg in Serie landen und den Abstieg noch um eine Woche hinauszögern. Die Lilien haben es trotz der Erfolge gegen den FC Schalke 04 und den Hamburger SV aber nicht mehr selbst in der Hand. Dennoch möchte man sich erhobenen Hauptes aus der Bundesliga verabschieden und möglicherweise schnell wieder zurückkehren.

FC Bayern München

FC Bayern München: Interesse an Kyle Walker von Tottenham Hotspur

Beim FC Bayern München arbeiten die Verantwortlichen mit Hochdruck an potenziellen Verstärkungen für den Kader. Laut einem Bericht des „Kicker“ soll der deutsche Rekordmeister auch Kyle Walker von Tottenham Hotspur auf dem Zettel haben, der vorwiegend auf der rechten Seite zum Einsatz kommt. Damit dürfte Joshua Kimmich weiter ins Hintertreffen geraten.

Das Spiel am kommenden Mittwoch dürfte einen hohen Stellenwert für den FC Bayern München haben. Nach der bitteren Real-Pleite und dem enttäuschenden Auftritt in der Bundesliga kann man mit einem Erfolg über Borussia Dortmund im DFB-Pokal die Stimmung wieder deutlich verbessern. Sollte dieses Vorhaben nicht gelingen, könnte man diese Saison wohl trotz einer Meisterschaft als Enttäuschung zu den Akten legen.

Clasico 2017: Real Madrid – FC Barcelona als Live-Stream auf DAZN und laola1.tv im Spitzenspiel

Der Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona (als Live-Stream bei DAZN und laola1.tv) wird an diesem Sonntagabend wieder Millionen von Fußballfans in den Bann ziehen. Mit einem Sieg können die Königlichen wohl den Titel in der Liga feiern und eine perfekte Woche vollende. Für die Katalanen ist die letzten Chance auf die Meisterschaft in Spanien.

Mit sehr viel Glück und vor allem der Hilfe des Schiedsrichters konnte Real Madrid unter der Woche den Einzug in das Halbfinale der Champions League feiern. Nun haben die Katalanen den nächste Matchball vor Augen. Mit einem Sieg im Clasico hätte man einen Vorsprung von sechs Punkten in der Liga und außerdem noch ein Nachholspiel in der Liga. Dies dürfte wohl ausreichen, um endlich einmal wieder den Titel in Spanien zu holen.

3. Liga live im MDR mit Rot-Weiß Erfurt und dem FSV Zwickau

In der 3. Liga (live im MDR/ Live-Stream) sind heute Rot-Weiß Erfurt gegen Preußen Münster sowie der FSV Zwickau gegen Fortuna Köln im Einsatz. Insbesondere die Thüringer müssen im Abstiegskampf punkten, da die Konkurrenz gestern erheblich Boden gut machen konnte.

Rot-Weiß Erfurt – Preußen Münster

In der Liga ist Rot-Weiß Erfurt seit sechs Spielen sieglos und dies spiegelt sich aktuell auch in der Tabelle wieder. Nur noch drei Punkte vom Abstieg entfernt, muss man am heutigen Sonntag unbedingt einen Dreier einfahren. Mit Preußen Münster kommt allerdings ein undankbarer Gegner, der fünf der letzten sieben Partien gewinnen konnte und sich mittlerweile wohl aller Abstiegssorgen entledigt hat. Vielleicht liegt aber auch gerade hier die Chance der Erfurter.

Holstein Kiel – Chemnitzer FC live im MDR und NDR: Verfolgerduell in der 3. Liga

Die Partie zwischen Holstein Kiel und dem Chemnitzer FC (live im MDR und NDR/ Live-Stream) ist ein spannendes Verfolgerduell in der 3. Liga. Beide Mannschaften haben noch die Chance in den Aufstiegskampf einzugreifen und brauchen unbedingt die drei Punkte aus dem heutigen Spiel.

Mit mittlerweile acht Spielen ohne Niederlage hat sich Holstein Kiel an die Aufstiegsplätze heran gearbeitet und da der VfR Aalen aller Voraussicht noch neun Punkte verliert, liegt man virtuell schon einmal auf dem Relegationsplatz. Allerdings möchte man sich darauf nicht verlassen und am heutigen Samstag drei wichtige Punkte einsammeln. Man würde die eigene Position festigen oder sogar ausbauen und zudem einen Verfolger weit hinter sich lassen.

SV Wehen Wiesbaden – Jahn Regensburg im Live-Stream des HR: Aufstiegskampf in der 3. Liga

Die Partie zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und Jahn Regensburg (im Live-Stream des HR) hat vor allem für die Gäste einen hohen Stellenwert. Der Aufsteiger kann durchaus die Chance nutzen, um gleich in die 2. Liga durchzumarschieren und braucht dafür die drei Punkte im heutigen Duell.

Der SV Wehen Wiesbaden hat im Nachholspiel unter der Woche gegen den SV Werder Bremen II drei wichtige Punkte einfahren können. Mit mittlerweile neun Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze könnte man mit einem weiteren Sieg am heutigen Samstag den Klassenerhalt perfekt machen. Ein lohnenswertes Ziel, das vor allem Planungssicherheit für die kommenden Monate geben könnte.